Alpen-Lein Blüte hellblau Linum alpinum

  • Alpen Lein Bluete hellblau Linum alpinum 06
  • Alpen Lein Bluete hellblau Linum alpinum 05
  • Alpen Lein Bluete hellblau Linum alpinum 04
  • Alpen Lein Bluete hellblau Linum alpinum 03
  • Alpen Lein Bluete hellblau Linum alpinum 02

Der Alpen-Lein Linum alpinum ist eine Art aus der Gattung Lein Linum .

Beschreibung
Die mehrjährige, niederliegende bis aufrechte krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 30 cm. Die Stängel sind dicht beblättert. Die wechselständig angeordneten Laubblätter besitzen eine lineal-lanzettliche Form und werden bis zu 25 mm lang. In einer lockeren Rispe stehen zwischen einer und acht, langgestielte Blüten. Die Knospen sind nickend, die hellblauen bis weißlichen Blüten besitzen am Grund ein gelbes Saftmal. Blütezeit ist von Juni bis Juli.

Verbreitung und Standortbedingungen
Der Alpen-Lein ist eine Hochgebirgspflanze, die zwischen 1000 und 2000 m NN montan bis alpin vorkommt, ihr Verbreitungsgebiet reicht von den Pyrenäen bis in den Norden des Urals.
Im mitteleuropäischen Raum ist die Art in den nördlichen und südlichen Kalkketten, in den Westalpen, Jura verbreitet. In Deutschland, wo sie ausschließlich in Bayern im Raum Berchtesgaden-Königssee vorkommt, ist sie stark gefährdet und steht unter strengem Naturschutz.
Die kalkliebende Pflanze besiedelt Kalkfelsfluren, Kalkschutthalden und steinige Kalkmagerrasen in sonniger Lage …

Der Lein Linum, oder auch Flachs genannt, ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Leingewächse Linaceae mit rund 200 Arten.

Beschreibung
Es handelt sich um ein- oder zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, Halbsträucher oder Sträucher, einige von ihnen , mit aufrechten Stängeln. Sie haben ungestielte, ganzrandige Laubblätter, Nebenblätter fehlen meist.
Die kurzlebigen Blüten sind fünfzählig und radiärsymmetrisch, in der Regel frei, gelegentlich am Ansatz verwachsen und blühen blau, gelb, rot, rosa oder weiß. Die zehnfächrigen Kapselfrüchte enthalten je einen schwarzen oder braunen Samen in jedem Fach.

Verbreitung
Lein findet sich in den gemäßigten und subtropischen Regionen beider Hemisphären.

Systematik
Die „Lein-Gattung“ ist die größte in der Familie der Leingewächse und wird dort in die Unterfamilie Linoideae eingeordnet …

Ort der Bild-Aufnahme

13.28750052.458056 Königin-Luise-Straße 54
14195 Berlin

Germany
52° 27′ 29.0016″ N 13° 17′ 15″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Lein, Linum zu sehen?

Bild:  Karpaten Lein Blüte blau Linum extraaxillare
Bild:  Karpaten-Lein Blüte blau Blatt grün Linum extraaxillare
Bild:  Ausdauernder Lein Stauden-Lein Blüte hellblau Linum perenne
Bild:  Gemeiner Lein Blüte hellblau Linum usitatissimum
Bild:  Österreichischer Lein Blüte blau Linum austriacum
Bild:  Stauden-Lein Blüte blau Linum perenne

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , ,

Farbe:

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, mehrjährige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen