Wilsons Deutzie Blüte weiß Deutzia x wilsonii 

  • Wilsons Deutzie Rinde grau braun Deutzia x wilsonii 02
  • Wilsons Deutzie Rinde grau braun Deutzia x wilsonii 01
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 15
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 12
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 11
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 09
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 08
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 07
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 06
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 05
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 04
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 03
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 02
  • Wilsons Deutzie Bluete weiß Deutzia x wilsonii 01

Die Deutzien Deutzia sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Hortensiengewächse Hydrangeaceae. Einige Arten der eng mit den Pfeifensträuchern verwandten Gattung sind beliebte Zierpflanzen.

Beschreibung
Die Deutzien sind sommergrüne, meist aufrecht wachsende Sträucher mit stielrunden Zweigen. Die Zweige sind meist hohl oder haben ein lockeres, helles bis braunes Mark. Die Rinde ist dünn und fein längsrissig. Die Knospen sind 3 bis 7 Millimeter lang, eiförmig bis länglich eiförmig, teilweise vierkantig und alle etwa gleich groß. Die Knospenschuppen sind zugespitzt. Die Blattnarben sind V-förmig und zeigen Spuren von drei Gefäßbündeln.
Die Laubblätter sind gegenständig angeordnet. Sie sind meist kurz gestielt, eiförmig bis lanzettlich mit gekerbten oder gesägtem Blattrand und zur Blattspitze gerichteten Zähnen. Beide Seiten sind angedrückt sternhaarig. Nebenblätter fehlen.
Die Blüten haben Durchmesser von 1 bis 2,5 Zentimeter. Sie sind zu wenigen bis etwa 25 in Rispen, Trauben, Zymen oder Trugdolden am Ende kurzer, seitenständiger und beblätterter Triebe angeordnet. Die Blütenkelch ist glockenförmig und fünflappig. Unfruchtbare Blüten fehlen. Die fünf dachziegelartig oder klappig angeordneten Kronblätter sind spatel- bis eiförmig und weiß bis rosa. Die 10 bis 15 Staubblätter sind kürzer als die Kronblätter. Die Staubfäden sind ahlenförmig bis linealisch und am äußersten Ende gegabelt. Die Griffel sind unverwachsen. Der unterständige Fruchtknoten ist drei- bis fünffächrig, die Samenanlagen sind quer angeordnet. Die Frucht ist eine Kapsel. Die zahlreichen, 0,5 bis 3 Millimeter langen Samen sind geflügelt.
Die Chromosomenzahlen betragen n=13, 26, 39, 52 und 65.

Verbreitung
Das Verbreitungsgebiet der Gattung ist disjunkt und reicht von Mexiko nach Asien u.a. Korea, Japan, Taiwan, Philippinen, China bis in den Himalaya. Diversität ist China …

Ort der Bild-Aufnahme

13.28750052.458056
52° 27′ 29.0016″ N 13° 17′ 15″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Deutzia, Deutzien zu sehen?

Bild: Purpurblütige Deutzie Blüte weiß Deutzia purpurascens

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Strauch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen