Pfirsichblättrige Glockenblume Blüte lila Campanula persicifolia 

  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 29
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 28
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 27
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 26
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 25
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 24
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 23
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 20
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 18
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 17
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 15
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 14
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 12
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 08
  • Pfirsichblaettrige Glockenblume Blute lila Campanula persicifolia 07

Stauden Info für Glockenblume  Campanula persicifolia 

Heyday session Blütezeit: VI - VII Juni - Juli

Plant growth height Wuchshöhe: 80 cm

Location sun: Sonne nicht sonnig halbschattig schattig

Leaf shape & color Blätter: Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün
Das Blatt ist lanzettlich geformt.

Habitat Standort: Gehölzrand Wiese Freiflächen

Soil quality earth Bodenfeuchte: frisch
Der Boden sollte durchlässig lehmig humos sein.
Der pH Wert sollte hoch sein.

utilization Eignung als: Naturgarten Bauerngarten Schnittpflanze

(Textquelle Wikipedia)

Die Pfirsichblättrige Glockenblume Campanula persicifolia gehört zur Gattung der Glockenblumen.

Beschreibung
Die mehrjährige krautige Pflanze wird 30 bis 80 cm hoch. Die Pflanze ist fast kahl. Die Laubblätter sind derb, oberseits dunkelgrün, Grundblätter und untere Stängelblätter meist verkehrt-eilanzettlich, in den Laubblattstiel verschmälert. Die mittleren und oberen Stängelblätter sind lineal-lanzettlich bis linealisch und sitzend.
Der Blütenstand ist eine Traube. Die Traube ist meist drei- bis achtblütig selten ist der Blütenstand verzweigt und dann bis zu 15-blütig. Die Krone ist 2,5 bis cm lang, breit-glockig und ist lila blau oder weiß. Die Kelchzipfel sind schmal-dreieckig und am Grund etwa bis mm breit.

Ökologie
Die Art ist wärmeliebend. Blütezeit ist von Juni bis August.
Die reifen Fruchtkapseln stehen aufrecht und sind mit Poren ausgestattet. Sie breiten ihre Samen als Tierstreuer aus, da die ausdauernden, abstehenden Kelchblätter „hakeln“.

Vorkommen
Frische bis trockene Edellaubwälder, Waldsäume, Wildtäler, Frischwiesen, Magerrasen, collin bis untermontan. In Österreich häufig bis zerstreut in allen Bundesländern; variabel – in Kärnten manchmal dicht weißlich behaart C. p. var. eriocarpa. In Deutschland kommt sie zerstreut vor, im Nordwesten fehlt sie ganz.

Verwendung
Die Art ist als Zierpflanze im Gartenhandel in unterschiedlichen Blütenfarben erhältlich. Es ist eine ausbreitungsfreudige Wildgartenpflanze, die auch aus der Kultur verwildert.

(Textquelle Wikipedia)

Die Glockenblumen Campanula sind die größte Pflanzengattung in der Familie der Glockenblumengewächse Campanulaceae.

Beschreibung
Glockenblumen-Arten sind meist ausdauernde krautige Pflanzen, nur wenige Arten sind ein- oder zweijährig. In der großen Gattung gibt es sowohl polsterbildende, als auch bodendeckende Arten. Die Laubblätter der meisten Glockenblumen-Arten weisen am Blattrand kleine weiße Drüsen auf. Nebenblätter fehlen.
Die Blüten stehen meist in traubigen oder zymösen Blütenständen. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und fünfzählig. Die fünf Kelchblätter sind an ihrer Basis verwachsen. Die fünf Kronblätter sind röhrig oder glockenförmig, zu den typischen „Glocken“, verwachsen, meist sind die Spitzen frei, diese werden traditionsgemäß als „Kronzipfel“ bezeichnet. Die vorherrschenden Farben der Blütenkronblätter sind verschiedene Blautöne, lila oder weiß, seltener blühen sie hellgelb. Bei allen Arten kommen gelegentlich Individuen mit weißer statt blauer Krone vor. Es ist nur ein Kreis mit fünf ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.39190552.495271 Blücherstraße 68
10961 Berlin

Germany
52° 29′ 42.976284009894″ N 13° 23′ 30.857387988561″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Campanula, Glockenblumen zu sehen?

Bild:  Acker-Glockenblume Blüte lila Campanula rapunculoides
Bild:  Dalmatiner-Glockenblume Blüte blau Campanula portenschlagiana
Bild:  Polster-Glockenblume Blüte blau Campanula portenschlagiana
Bild:  Acker-Glockenblume Blüte lila Blatt grün Campanula rapunculoides
Bild:  Hängepolster-Glockenblume Blüte hellblau Campanula poscharskyana
Bild:  Karpaten-Glockenblume Blüte lila Campanula carpatica

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Biotop: , ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, mehrjährige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen