Rauer Beinwell Blüte lila Symphytum asperum 

  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 11
  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 10
  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 09
  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 06
  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 03
  • Rauer Beinwell Bluete lila Symphytum asperum 01

Stauden Info für Beinwell  Symphytum asperum 

Blütezeit Session Blütezeit: VI - VIII Juni - August

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 20 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist eiförmig geformt.

Standort Standort: Gehölze Gehölzrand

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch feucht
Der Boden sollte tiefgründig humos sein

Nutzung Eignung als: Bauerngarten

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist giftig.

(Textquelle Wikipedia)

Der Raue Beinwell Symphytum asperum oder Kaukasus-Comfrey ist eine Pflanzenart aus der Familie der Raublattgewächse Boraginaceae. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet liegt in der Kaukasusregion.

Beschreibung
Erscheinungsbild und Laubblatt
Der Raue Beinwell ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit Wuchshöhen von bis zu 180 Zentimeter. Der verzweigte Stängel besitzt verstreut stachelige Pflanzenhaare. Der „Wurzelstock“ wächst aufrecht.
Die wechselständig am Stängel angeordneten Laubblätter sind meist gestielt und die obersten sitzend. Sie sind nicht herablaufend und nicht stängelumfassend. Die einfachen Blattspreiten sind eiförmig bis länglich mit keilförmigem bis gerundetem oder schwach herzförmigem Spreitengrund und ganzrandig. Sie sind zumindest neben der Mittelrippe dicht borstig und stachelig behaart. Nebenblätter sind nicht vorhanden.

Blütenstand, Blüte und Frucht
Wenige Blüten bilden einen endständigen Blütenstand in Form eines Doppelwickels. Tragblätter werden nicht ausgebildet.
Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf Kelchblätter sind auf einem Viertel bis zu einem Drittel ihrer gesamten Länge von 3 bis 5 Millimeter verwachsen. Die Kelchzähne sind abgerundet. Die fünf Kronblätter sind zu einer glockenförmigen Krone verwachsen, die jung rosafarben und in weiterer Folge blau gefärbt ist. In der Kronröhre befinden sich fünf zungenförmige, an der Basis leicht verbreiterte Kronschuppen mit am Rand dicht stehenden und schmal zylindrisch-kegelförmig geformten Drüsen. Es ist nur ein Kreis mit fünf Staubblättern vorhanden. Die gering schmäleren Staubfäden sind etwa gleich lang wie die Staubbeutel und das Konnektiv ist nicht über die Theken hinauswachsend.
Es werden Klausenfrüchte gebildet, die in vier netzförmig gerunzelte und fein warzige Teilfrüchte zerfallen.

Verbreitung und Nutzung
Ursprünglich ist der Raue Beinwell in der nordöstlichen Türkei, dem nördlichen Iran und den kaukasischen Staaten Armenien, Aserbaidschan, Georgien und in der russischen Republik Dagestan verbreitet. Heute ist der Raue Beinwell in ganz Europa außer in den südlichsten Mittelmeerregionen eingebürgert.
In Österreich wird er möglicherweise noch heute als Futterpflanze angebaut und ist selten lokal in Salzburg und vielleicht in Kärnten anzutreffen …

(Textquelle Wikipedia)

Beinwell Symphytum, früher auch Wallwurz in Bezug auf das Zuheilen von Knochenbrüchen und Wunden oder Beinwurz genannt, ist eine Pflanzengattung, die zur Familie der Raublattgewächse Boraginaceae gehört. Der englische Trivialname lautet „Comfrey“. ...

Ort der Bild-Aufnahme

-6.26031053.349805 N Earl St
North City

Dublin
Ireland
53° 20′ 59.299079754601″ N 6° 15′ 37.114920013059″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Beinwell, Symphytum zu sehen?

Bild: Knoten-Beinwell Blüte gelb Symphytum tuberosum
Bild: Futter-Beinwell Blüte lila Symphytum x uplandicum
Bild: Knoten-Beinwell Blüte gelb Symphytum tuberosum
Bild: Rauher Beinwell Blüte lila Symphytum asperum
Bild: Kaukasus Beinwell Blüte weiß Symphythum grandiflorum
Bild: Gewöhnlicher Beinwell Blüte rötlich Symphytum officinale

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , , , , , , ,

Biotop:

Farbe: ,

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen