Gemeine-Eselsdistel Blüte lila Onopordum acanthium 

  • Gemeine Eselsdistel Staengel silber Onopordum acanthium 03
  • Gemeine Eselsdistel Staengel silber Onopordum acanthium 02
  • Gemeine Eselsdistel Staengel silber Onopordum acanthium 01
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 10
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 09
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 08
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 07
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 06
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 05
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 04
  • Gemeine Eselsdistel Blatt gruen silber Onopordum acanthium 02
  • Gemeine Eselsdistel Bluete lila Onopordum acanthium 02
  • Gemeine Eselsdistel Blatt gruen silber Onopordum acanthium 01

Stauden Info für Distel  Onopordum acanthium 

Blütezeit Session Blütezeit: VII - VIII Juli - August

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 200 cm

Standort Licht: Sonne

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist silbrig
Das Blatt ist elliptisch gebuchtet geformt.

Standort Standort: Freiflächen

Bodenqualität Bodenfeuchte: trocken
Der Boden sollte sandig lehmig durchlässig sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Nutzung Eignung als: Solitärpflanze

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist 2-jährig versamend.

(Textquelle Wikipedia)

Die Gemeine Eselsdistel Onopordum acanthium, auch Krebsdistel, Wolldistel, Krampfdistel genannt, ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Carduoideae innerhalb der Familie der Korbblütler Asteraceae .

Beschreibung
Es ist eine zweijährige, krautige Pflanze. Im ersten Jahr wird eine Rosette gebildet. Im zweiten Jahr wächst sie zu imposanten Wuchshöhen von 0,5 bis 3 Metern und Pflanzendurchmessern von 1,5 Metern heran. Sie ist mit lockeren und spinnwebigen Haaren bedeckt. Die bis über 1 Meter langen Laubblätter sind eiförmig, kurz gezähnt oder fiederteilig, wellig und dornig. Ihre breit herablaufenden Ränder bilden am Stängel dornige Flügel.
Die endständigen, großen, über 5 cm breiten Blütenkörbe sind kugelig. Sie sind von dornigen Hüllblättern umgeben. Es sind nur Röhrenblüten vorhanden, die purpurrot sind. Nach dem Abblühen schwellen die Blütenkörbe an und produzieren 8.500 bis 40.000 Samen.
Der wissenschaftliche Namen Onopordum acanthium bedeutet „dornige Eselblähung“, abgeleitet aus der Wirkung der Pflanze auf Esel.

Ökologie
Die Gewöhnliche Eselsdistel ist ein zweijähriger Hemikryptophyt und bildet im ersten Jahr eine bis 1 m breite Rosette mit tiefreichendem Wurzelwerk aus. Die ganze Pflanze erscheint durch Totalreflexion des Lichts dicht grau-weißfilzig.
Die Blattflügel der Stängel dienen der Stabilisierung der großen Pflanze im Sturm und auch der Wasserableitung direkt in den Wurzelbereich. Die Dornen halten Paarhufer vom Fressen ab. Alle diese Merkmale können als xerophytische Anpassungen an trockene Standorte gedeutet werden.
Die Blütezeit reicht von Juli bis August. Die Blüten gehören zum „Korbblumen-Typ“. Wegen der bis 12 mm langen Kronröhre können nur langrüsselige Besucher an den Nektar gelangen. Die bis 5 mm langen Griffeläste spreizen nicht, sondern wenden zur Reife allein ihre mit Papillen besetzten Außenränder. Dieses abweichende Verhalten einer Asteracee führt zu geringerer Verdunstung im Narbenbereich.
Besucher sind neben Bienen-Verwandten, Wespen und Schmetterlingen auch Schwebfliegen, die den Pollen von den aus der Blütenkrone ragenden Staubbeuteln sammeln.
Die Früchte sind ölreiche Achänen, sie tragen einen wenigreihigen, gefiederten und hygroskopischen nur bei Trockenheit spreizenden Pappus und verbreiten sich deshalb als Schirmchenflieger. Dazu findet Adhäsionsausbreitung bei feuchtem Wetter statt, sowie Ausbreitung durch Ameisen und Ausbreitung als Kulturflüchter durch den Menschen. Die Samen sind langlebig.

Vorkommen
Die Eselsdistel stammt aus submediterranen, kontinentalen Gebieten in Europa und Kleinasien Mittelmeerländern, asiatischen Regionen Russlands und kommt neben ihren Ursprungsländern vereinzelt in ganz Europa vor. In den Vereinigten Staaten gilt ...

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Biotop:

Inhaltsstoffe:

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, zweijährige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.