Hecken-Rose Blüte weiß Rosa corymbifera 

  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 09
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 08
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 07
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 05
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 04
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 03
  • Hecken Rose Bluete weiss Rosa corymbifera 01
  • Hecken Rose Blatt gruen Rosa corymbifera 06
  • Hecken Rose Blatt gruen Rosa corymbifera 04
  • Hecken Rose Blatt gruen Rosa corymbifera 03
  • Hecken Rose Blatt gruen Rosa corymbifera 01

(Textquelle Wikipedia)

Die Hecken-Rose Rosa corymbifera ist eine in Europa heimische Rosenart, gärtnerisch wird sie zu den Wildrosen gezählt. Sie ist nah mit der Hundsrose verwandt. Sie wurde von Moritz Balthasar Borckhausen 1790 erstmals wissenschaftlich beschrieben. Rosa corymbifera unterscheidet sich von R.canina durch größere Blüten und ist weitgehend ohne Stacheln; die Unterseiten der Blätter von Rosa corymbifera sind behaart.

Beschreibung
Rosa corymbifera wächst als Strauch mit Wuchshöhen von bis zu 2 bis 4 Meter. An den bogenförmig überhängenden Zweigen erscheinen im Mai bis Juni weiße bis rosa gefärbte, fünfzählige, zwittrige, radiärsymmetrische Blüten mit einem Durchmesser von 2,5 cm. Die unpaarig gefiederten Blättchen sind meist fünf- oder siebenzählig. Im Herbst erscheinen leuchtend scharlachrote, elliptische Hagebutten mit einer Größe von 2 bis 3 cm. Rosa corymbifera ist winterhart bis −29 °C USDA-Zone 5 .

Unterarten oder Varietäten
Es gibt mehrere Varietäten, die sich in der Blattzähnung und Bedrüsung unterscheiden und teilweise als eigene Art angesehen werden. Andere Botaniker sehen alle Varietäten der Rosa corymbifera zur Art R.canina zugehörig.

Verwendung
Rosa corymbifera wird als Unterlage bei der Veredelung von Rosen verwendet.

Sonstiges
Die Heckenrose kommt als blühende Pflanze des Öfteren in Soldatenliedern oder Volksliedern vor, so zum Beispiel in blühen die Heckrosen …

Die Rosen Rosa sind die namensgebende Pflanzengattung der Familie der Rosengewächse Rosaceae. Die Gattung umfasst, je nach Artauffassung des Bearbeiters, zwischen 100 und 250 Arten. Diese bilden durch ihre typische Merkmalskombination von Stacheln, Hagebutten und unpaarig gefiederten Blättern eine sehr gut abgegrenzte Gattung. Es sind Sträucher mit meist auffälligen, fünfzähligen Blüten. Die meisten Arten sind nur in der Holarktis verbreitet und wachsen bevorzugt auf kalkhaltigen Böden. Die Wissenschaft von den Rosen wird als Rhodologie bezeichnet.
Gärtnerisch wird zwischen Wildrosen und Kultivierte Rosen unterschieden. Die Rose wird seit der griechischen Antike als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Rosen werden seit weit über 2000 Jahren als Zierpflanzen gezüchtet. Das aus den Kronblättern gewonnene Rosenöl ist ein wichtiger Grundstoff der Parfumindustrie.

Merkmale
Die Rosen sind sommergrüne, selten immergrüne Sträucher. Ihre Sprossen sind aufrecht und bis rund vier Meter hoch oder auch kletternd. Am Boden aufliegende Sprosse werden länger, manche sind niederliegend oder kriechend. Viele Arten entwickeln verholzte Bodenausläufer ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.39156252.495376
52° 29′ 43.352519966951″ N 13° 23′ 29.621436114044″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Rosen zu sehen?

Bild: Kulturrose Blüte orange Rosa rosa
Bild: Kartoffel-Rose Blüte Rosa rugosa
Bild: Kultur-Rose Blüte rose Rosa rosa
Bild: Rose Bluete orange Rosa
Bild: Bodendecker-Rosen Blüte rosa Blatt grün Dorn braun Rosa nozomi
Bild: Kulturrose Blüte orange Blatt grün Rosa Spezies

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , , , ,

Biotop: , ,

Farbe: , , ,

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe: , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Blumen, Strauch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen