Lavendelblättriges Sonnenröschen Blüte rosa Helianthemum lavendulaefolium 

  • Sonnenroeschen Bluete weiss Helianthemum lavendulaefolium 06
  • Sonnenroeschen Bluete weiss Helianthemum lavendulaefolium 05
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 20
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 19
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 12
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 11
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 10
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 09
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 08
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 06
  • Sonnenroeschen Bluete rosa Helianthemum lavendulaefolium 05

(Textquelle Wikipedia)

Die Pflanzengattung der Sonnenröschen Helianthemum gehört zu den Zistrosengewächsen Cistaceae. Sie umfasst etwa 175 Arten, die vor allem im Mittelmeerraum verbreitet sind.

Namen
Der deutsche Trivialname kommt von der Eigenschaft der Blüten, sich nach der Sonne auszurichten. Auch dürften die leuchtend gelben Blüten bzw. die Vorliebe für sonnige Plätze dazu beigetragen haben.

Der botanische Name leitet sich von den griechischen Wörtern helios für Sonne und anthemos für Blüte ab.

Beschreibung
Helianthemum-Arten sind immergrüne bis halbimmergrüne, Halbsträucher. Die gegenständigen Laubblätter sind einfach.
Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind fünfzählig. Die fünf freien Kronblätter sind am häufigsten gelb, aber es gibt auch Arten in den Farben purpur, rosa, rot, scharlach und weiß. Meist sind viele Staubblätter vorhanden. Der Fruchtknoten ist oberständig. Es werden Kapselfrüchte gebildet.

Ökologie
Die Blüten schließen sich bei Dunkelheit und Nässe und sind nur bei Temperaturen über 20 °C geöffnet. Sie sind nektarlos, bieten aber eiweißhaltige Pollen. Die Kronblätter besitzen eine starke UV-Reflexion und sind daher für Bienen gut sichtbar.

Die Laubblätter färben sich im Winter an schneefreien Standorten leuchtend rot durch die Ansammlung von Anthocyanen Farbstoffen , die aus den Assimilaten gebildet werden, wenn die Temperaturen für die Umwandlung in Stärke nicht mehr reichen.

Ort der Bild-Aufnahme

12.39259051.329990 Linnéstraße 1
04103 Leipzig

Germany

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Helianthemum, Sonnenröschen zu sehen?

Bild:  Gewöhnliches Sonnenröschen Blüte gelb Helianthemum nummularium
Bild:  Kanarisches Sonnenröschen Blüte gelb Helianthemum canariense
Bild:  Alpen-Sonnenröschen Kraut Blüte gelb Helianthemum alpestre
Bild:  Sonnenröschen Rubin Blüte pink Helianthemum hybride
Bild:  Sonnenröschen Blüte rubin Helianthemum hybride

Dieser Beitrag wurde unter Halbstrauch, immergrüner Strauch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.