Chinesischer Roseneibisch Blüte rot Hibiscus rosa-sinensis 

  • Chinesischer-Roseneibisch Blüte rot Hibiscus rosa-sinensis 06
  • Chinesischer-Roseneibisch Blüte rot Hibiscus rosa-sinensis 05
  • Chinesischer-Roseneibisch Blüte rot Hibiscus rosa-sinensis 04
  • Chinesischer-Roseneibisch Blüte rot Hibiscus rosa-sinensis 03

Der Chinesische Roseneibisch Hibiscus rosa-sinensis, auch Chinesische Rose, Zimmer-Hibiskus oder einfach Hibiskus aber dies ist eigentlich der Name für die Gattung Hibiscus genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Malvengewächse Malvaceae. Über den Ursprung der Wildform ist nichts bekannt, denn es wurden von den Europäern in vielen Gebieten Asiens bis zu den Pazifischen Inseln nur Zuchtformen gesammelt; man vermutet, dass die Heimat von Hibiscus rosa-sinensis das östliche Indien oder China ist. Es gibt viele Sorten, die als Zierpflanze in Parks und Gärten und Zimmern verwendet werden.

Beschreibung
Der Chinesische Roseneibisch wächst als immergrüner Strauch und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 3 m. Die Laubblätter sind gestielt und einfach. Der Blattstiel ist 5 bis 20 mm lang. Die 4 bis 9 cm lange und 2 bis 5 cm breite Blattspreite ist breit bis schmal eiförmig. Die Blätter sind nur an den Blattadern an der Blattunterseite behaart. Der Blattrand ist gezähnt oder gesägt. Die fadenförmigen Nebenblätter sind behaart und 5 bis 12 mm.
An 3 bis 7 cm langen Blütenstielen stehen die Blüten einzeln in den Blattachseln. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen und fünfzähligen Blüten weisen einen Durchmesser von 6 bis 10 cm, bei manchen Sorten auch größer. Es gibt auch gefüllte Sorten. Der Außenkelch besitzt sechs bis neun fadenförmige Lappen. Die fünf glockenförmig verwachsenen Kelchblätter sind etwa 1,5 bis 2,5 cm lang und besitzen Sternhaare; die Kelchlappen sind etwa 5 bis 15 mm lang. Die fünf trichterförmig zusammen stehenden, verkehrt eiförmigen Kronblätter können die unterschiedlichsten Farben aufweisen. Die Kronblätter sind mit der Basis des Androgynophor verwachsen. Bei der Unterfamilie Malvoideae sind die Staubfäden der vielen Staubblätter zu einer den Stempel umgebenden Röhre verwachsen, der sogenannten Columna; es weist meist Längen von 4 bis 8 cm auf. Fünf Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen. Es sind fünf Griffeläste vorhanden mit kopfigen Narben. Sie können das ganze Jahr über blühen.
Es werden fünffächerige Kapselfrüchte gebildet, die eiförmig und etwa 2,5 cm lang sind.

Verwendung
Sorten von Hibiscus rosa-sinensis werden als Zierpflanzen für Parks, Gärten und Zimmern verwendet.
Die Wurzeln, Blätter und Blüten werden roh oder gegart gegessen. Die Blüten werden eingelegt oder zum Färben von Speisen verwendet.

(Textquelle Wikipedia)

Hibiskus Hibiscus – auf Deutsch Eibisch – ist eine Pflanzengattung aus ...

Ort der Bild-Aufnahme

-80.32548922.124951
22° 7′ 29.82432″ N 80° 19′ 31.758959943781″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Hibiscus, Hibiskus zu sehen?

Bild: Sumpfeibisch Blüte rosa Hibiscus moscheutos
Bild: Straucheibisch Blüte weiß rot Hibiscus syriacus
Bild: Straucheibisch Blüte weiß Hibiscus syriacus
Bild: Straucheibisch Blüte rose Hibiscus syriacus
Bild: Straucheibisch Blüte lila Hibiscus syriacus
Bild: Hibiskus Blüte rose Hibiscus schizopetalus

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , ,

Biotop: , ,

Inhaltsstoffe: ,

Farbe: ,

Heilende Wirkung: , ,

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter immergrüner Strauch, Strauch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen