Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis 

  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 34
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 33
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 31
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 30
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 28
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 27
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 24
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 22
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 21
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 20
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 19
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 17
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 14
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 12
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 11
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 10
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 09
  • Kleines Schneegloeckchen Bluete weiss Galanthus nivalis 07

Stauden Info für Schneeglöckchen  Galanthus nivalis 

Blütezeit Session Blütezeit: II - III Februar - März

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 10 cm

Standort Licht: halbschattig schattig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist blaugrün
Das Blatt ist breit linealisch geformt.

Standort Standort: Gehölzrand Gehölze

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch feucht
Der Boden sollte durchlässig humos lehmig sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Nutzung Eignung als: Naturgarten Bodendecker Schnittpflanze

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist versamend giftig.

(Textquelle Wikipedia)

Das Kleine Schneeglöckchen Galanthus nivalis, auch Gewöhnliches Schneeglöckchen genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Schneeglöckchen Galanthus in der Familie der Amaryllisgewächse Amaryllidaceae .

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Das Kleine Schneeglöckchen ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 7 bis 15 2 bis 18 Zentimeter erreicht. Dieser zumeist in Trupps wachsende Geophyt bildet 1,5 bis 2,5 × 1 bis 1,5 bis 2 Zentimeter große Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus.
Die Laubblätter sind zu Blütezeit weit entwickelt, geringfügig kürzer bis länger als der Blütenstandsschaft, bläulichgrün oder selten blaugrün gefärbt. Die Blattspreite ist bei einer Länge von 4,5 bis 15 26 Zentimeter und einer Breite von 0,3 bis 0,7 Zentimeter lineal bis bandförmig.

Generative Merkmale
Die Blüten stehen einzeln, nickend am Blütenstandsschaft. Die Einzelblüte ist aus einem reduzierten trugdoldigen Blütenstand abzuleiten. Es ist eine verwachsene, weißhäutige Hochblattscheide vorhanden, die aus der Verwachsung zweier Hochblätter entstanden, die man auch als Spatha bezeichnen kann und eine Länge von 2 bis 3,5 Zentimeter aufweist. Der Blütenstiel ist 1,2 bis 3 bis 4 Zentimeter lang.
Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die spreizenden, äußeren Blütenhüllblätter sind bei einer Länge von 1,5 bis 2 2,5 und einer Breite von 0,6 bis 1,1 Zentimeter länglich bis breit verkehrt-eiförmig. Die krönchenartig zusammengeneigten, inneren Blütenhüllblätter sind bei einer Länge von 0,7 bis 1,2 und einer Breite von 0,4 bis 0,6 Zentimeter verkehrt-eiförmig oder länglich und besitzen auf der Außenseite einen nicht bis zum Grund reichenden grünen Fleck. Die äußere Blütenhüllblätter sind also etwa doppelt so lang wie inneren. Es sind zwei × drei Staubblätter vorhanden. Die 3 bis 5 Millimeter langen Staubbeutel öffnen sich mit Poren. Der Fruchtknoten besitzt eine Länge von 5 bis 6 Millimeter und einen Durchmesser von 3 bis 4 Millimeter. Der Griffel ist 6 bis 8 Millimeter lang. Die Blütezeit reicht von Februar bis März, zum Teil beginnt sie schon im Dezember und dauert bis April.
Die grüne, fleischige und kugelige Kapselfrucht öffnet sich loculicidal und enthält einige Samen. Die hellbraunen Samen sind bei einer Länge von 3,5 Millimeter länglich bis stumpf und besitzen ein fleischiges Elaiosom.

Ökologie
Das Kleine Schneeglöckchen ist eine typische Frühjahrspflanze, bei der sogar die Blüten frosthart sind. Die Blätter dieses Zwiebel-Geophyten ziehen frühzeitig ein und ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.41731152.486387
52° 29′ 10.992371957864″ N 13° 25′ 2.318592″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Galanthus, Schneeglöckchen zu sehen?

Bild: Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis
Bild: Kleine Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis
Bild: Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis
Bild: Gewöhnliches Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis
Bild: Ikaria-Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus ikariea
Bild: Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen