Futterwicke Blüte pink Vicia sativa 

  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 17
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 15
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 14
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 12
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 11
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 10
  • Futterwicke Bluete pink Vicia sativa 08

(Textquelle Wikipedia)

Die Futterwicke Vicia sativa, oder auch Saatwicke genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae gehört.

Bestäubt wird sie von Insekten wie Bienen und zahlreichen Faltern. Ihre Samen breiten sich von alleine aus Autochorie .

Sie ist zudem eine weit genutzte Futterpflanze.

Man zählt sie des Weiteren zu den Archäophyten, da sie schon vor langer Zeit in den europäischen Raum eingebürgert wurde. Die Pflanze gilt zudem als unbeständig, da es viele schwer zu unterscheidende Subspezies gibt. Man nimmt an, dass sich die Futterwicke aus der Schmalblättrigen Wicke entwickelt hat.

Vorkommen
Die Futterwicke ist eine Kulturpflanze und ist überall dort zu finden, wo der Mensch sie anbaut. Ansonsten gibt es auch zahlreiche frei lebende Formen, die vor allem auf nährstoffreichen Böden wachsen und an Ruderalstellen und an Wegrändern, häufig auch auf Wiesen zwischen Mai und Juli zu finden sind. In ganz Deutschland ist sie häufig, nur im Alpenvorland ist sie selten anzutreffen.

Beschreibung
Die Futterwicke ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 80 cm erreicht. Die Laubblätter bilden stets eine geteilte Ranke aus und sind zwei- bis achtpaarig gefiedert.

Ihre einzeln oder zu zweit in den Blattachseln stehenden und kurz gestielten Blüten sind zygomorph und 16 bis 26 mm lang. Die Kelchzähne sind gleich lang wie oder länger als die Kelchröhre im Gegensatz zur Schmalblättrigen-Wicke. Die Kronblätter sind purpurn bis violett gefärbt. Die Fahne ist kahl.

Die reifen Hülsenfrüchte sind aufrecht und braun gefärbt.

(Textquelle Wikipedia)

Die Wicken Vicia sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler Faboideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae. Die etwa 160 Arten kommen hauptsächlich in den nördlichen gemäßigten Gebieten vor.

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Vicia-Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die meist dünnen und verzweigten Stängel können selbständig aufrecht sein, bei einige Arten sind sie überhängend, aber viele Arten besitzen Wickelranken, mit denen sie an anderen Pflanzen empor klettern.

Die wechselständigen, gestielten Laubblätter sind meist paarig gefiedert. Die Rhachis endet in einer Ranke oder einer Stachelspitze; bei V. subvillosa endet sie mit einem Fiederblättchen, diese Art ist also unpaarig gefiedert. Es sind ein ...

Ort der Bild-Aufnahme

10.43417554.406591
54° 24′ 23.726339794755″ N 10° 26′ 3.0314760026298″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Vicia, Wicken zu sehen?

Bild: Zaun-Wicke Blüte violett Vicia sepium

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Vorkommen: , , , ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe: , , , ,

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter einjährige Pflanze, Krautige Pflanze, Ranke abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen