Patagonisches Eisenkraut Blüte lila Verbena bonariensis 

  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 32
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 31
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 29
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 27
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 26
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 25
  • Patagonisches Eisenkraut Bluete lila Verbena bonariensis 24

(Textquelle Wikipedia)

Verbena ist eine

  • Gattung der Eisenkrautgewächse, siehe Verbenen

Die Verbenen Verbena sind eine Pflanzengattung in der Familie der Eisenkrautgewächse Verbenaceae. Die mehr als 250 Arten sind in Europa, Süd- und Nordamerika .

Beschreibung
Verbena-Arten sind meist einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen oder Halbsträucher bis Sträucher.Die meisten Arten verströmen einen angenehm würzigen Duft. Die jungen Stängel sind vierkantig. Die kreuzgegenständig, selten wirtelig angeordneten Laubblätter sind einfach. Die Blattränder sind gezähnt. Nebenblätter fehlen.

Die einfachen oder zusammengesetzten, ährigen, rispigen oder zymösen Blütenstände stehen meist end-, selten achselständig und enthalten Hochblätter. Die zwittrigen Blüten sind vier- bis fünfzählig und zygomorph. Die vier bis fünf Kelchblätter sind röhrig verwachsen. Die vier- bis fünfrippige, gerade oder gebogene Kelchröhre endet in vier oder fünf ungleichen Kelchzähnen. Der Kelch ist bei Fruchtreife nicht vergrößert. Die fünf Kronblätter sind verwachsen. Die Oberlippe besteht aus zwei und die Unterlippe aus drei Kronblättern. Es ist nur ein Kreis mit vier Staubblättern vorhanden. Zwei Fruchtblätter sind verwachsen, sie sind durch eine falsche Scheidewand zu einem vierlappigen, vierkammerigen, oberständigen Fruchtknoten gegliedert mit einer Samenanlage je Kammer. Der Griffel endet in einer ungleich zweilappigen Narbe.Die Bestäubung erfolgt meist durch Insekten Entomophilie .

Die Zerfallfrucht zerfällt in vier längliche, kantige Nüsschen.

Ort der Bild-Aufnahme

13.30410052.458886
52° 27′ 31.989420062696″ N 13° 18′ 14.760143979058″ E

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Farbe:

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Dieser Beitrag wurde unter Staude, Strauch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen