Gewöhnliche Alpenmargerite Blüte weiß Leucanthemopsis alpina 

  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 36
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 35
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 34
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 32
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 31
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 29
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 28
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 27
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 26
  • Gewoehnliche Alpenmargerite Bluete weiss Leucanthemopsis alpina 25

(Quelle Wikipedia)

Die Gewöhnliche Alpenmargerite Leucanthemopsis alpina, Synonym: Chrysanthemum alpinum L. auch Alpenwucherblume genannt, gehört zur Gattung der Alpenwucherblumen Leucanthemopsis.

Beschreibung
Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von etwa 5 bis 15 Zentimetern. Sie ist kahl bis anliegend behaart und wächst rasig mit einköpfigem, wenigblättrigem Stängel. Die grundständigen Laubblätter und die der nicht blühenden Sprosse sind rundlich-eiförmig, kammförmig-fiederteilig, mit dicht genäherten Zipfeln; obere Stängelblätter (nur wenige) ungeteilt, linealisch, ganzrandig. Korb einzeln, lang gestielt, 20 bis 40 mm im Durchmesser. Hüllblätter grün, mit breitem schwarzbraunem Hautrand.Blütezeit ist von Juli bis August. Die Früchte sind Achänen mit glockigem Hautkrönchen.

Vorkommen
Feuchte, kalkarme, mäßig saure Schneeböden (Schneetälchen), Felsschuttfluren, subalpin bis alpin, in den Silikatalpen häufig, in den Kalkalpen selten. In Österreich fehlt sie in Wien, Burgenland und Niederösterreich.Alpen, Pyrenäen bis nördlicher Balkan.

(Quelle Wikipedia)

Die Alpenwucherblumen Leucanthemopsis sind eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler Asteraceae.

Beschreibung
Es sind immer mehrjährige krautige Pflanzen, die meist niedrig bleiben; selten erreichen sie Wuchshöhen über 20 cm. Sie sind kahl oder behaart. Die Laubblätter sind einfach bis fiederteilig.

Die körbchenförmigen Blütenstände enthalten weiße oder gelbe, weibliche Zungenblüten und gelbe, zwittrige Röhrenblüten. Die Früchte sind Achänen.

Ort der Bild-Aufnahme

7.20166645.525128
45° 31′ 30.459719789842″ N 7° 12′ 5.9972399949818″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Alpenwucherblumen, Chrysanthemum, Leucanthemopsis zu sehen?

Bild: Magerwiesen-Margerite Blüte weiß Chrysanthemum leucanthemum
Bild: Garten-Chrysantheme Herbst-Chrysantheme Blüte rosa Chrysanthemum indicum
Bild: Herbst Chrysantheme rot - Chrysanthemum indicum hybriden
Bild: Herbstchrysantheme Winteraster gelb - Chrysanthemum dendranthema
Bild: Chrysantheme gelb orange gefüllt - Chrysanthemum
Bild: Herbstchrysantheme Winteraster weinrot - Chrysanthemum dendranthema

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: , ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen