Duftnessel Anis-Riesenysop Blüte blau Agastache foeniculum 

  • Anis Riesenysop Bluete blau Agastache foeniculum 14
  • Anis Riesenysop Bluete blau Agastache foeniculum 13
  • Anis Riesenysop Bluete blau Agastache foeniculum 11
  • Anis Riesenysop Bluete blau Agastache foeniculum 10
  • Anis Riesenysop Bluete blau Agastache foeniculum 08

Die Duftnessel oder Anis-Riesenysop (Agastache foeniculum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Synonyme sind Agastache anethiodora (Nutt.) Britton und Agastache anisata hort..

Merkmale
Die Duftnessel ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 60 bis 150 Zentimeter erreicht. Die Blattunterseite ist weiß bis weißgrau und weist eine feine, dichte und eng anliegende Behaarung auf. Der Grund der Blattspreite ist gerundet oder gestutzt, bei den unteren Blättern ist er schwach herzförmig. Der Blattstiel hat eine Länge von 0,5 bis 2 Zentimeter. Die Brakteen sind eiförmig.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Vorkommen
Die Duftnessel kommt im nördlichen zentralen Nordamerika in Prärien vor.

Verwendung
Ursprünglich von Indianern als Futter- und Heilpflanze verwendet wurde sie in Europa als Futterpflanze für Bienen eingeführt. Für die Zubereitung von Salat und Likören eignen sich die frischen Blätter der Pflanze. In der Naturheilkunde wird die Duftnessel wegen entzündungshemmender und verdauungsfördernder Wirkung verwendet. Eingesetzt werden dabei die getrockneten Blätter, aus denen ein Tee zubereitet wird. Hans W. Kothe: Lexikon der Kräuter. Die Art wird selten als Zierpflanze für Sommerrabatten genutzt. Sie wird meist einjährig kultiviert.

Agastache ist eine Gattung von bis 12 Arten von Stauden in der Familie der Lippenblütler, ursprünglich aus dem östlichen Asien eine Art und Nordamerika der Rest Die meisten Arten sind sehr aufrecht, 0,5-3 m hoch, mit steifen, eckigen Stielen in verzahnten Kanten, Lanze geformte Blätter von 1-15 cm lang und 0,5 bis 11 cm breit je nach Art gekleidet Aufrechte Spikes von röhrenförmigen, zwei Lippen Blüten entwickeln sich an den Stiel-Spitzen im Sommer Die Blüten sind meist weiß, rosa, lila oder violett, mit den Deckblättern, dass wieder die Blumen von der gleichen oder einer etwas Kontrastfarbe Blattspitzen können gegessen und gebaut werden, in Tees
Anbau
Sie sind leicht in feuchten, gut durchlässigen Boden gewachsen und bevorzugen einen sonnigen Standort Propagieren aus Samen oder Stecklingen
Medizinischer Gebrauch
Agastache rugosa hat eine Geschichte der Verwendung in der chinesischen Kräuterkunde

Ort der Bild-Aufnahme

13.00382255.604981
55° 36′ 17.9316″ N 13° 0′ 13.7592″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Agastache zu sehen?

Bild: Anis-Riesenysop Blüte lila Agastache foeniculum

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Farbe:

Heilende Wirkung:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Blume, Blumen, Krautige Pflanze, Staude abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen