Puderquasten-Strauch Blüte rot Calliandra surinamensis 

  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 19
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 18
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 17
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 11
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 09
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 07
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 05
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 03
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 02
  • Puderquastenstrauch Bluete rot Calliandra haematocephala 01

( Textquelle: Wikipedia)

Calliandra surinamensis ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Mimosengewächse Mimosoideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae. Sie ist in Südamerika , wird in vielen tropischen Gebieten als Zierpflanze verwendet und ist in vielen tropischen Gebiet ein Neophyt. Ihre Früchte sind in Surinam unter dem Namen „officierskwastje“ bekannt.

Beschreibung

Erscheinungsbild und Blatt

Calliandra surinamensis wächst als Strauch oder Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 5 Meter.

Die wechselständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind doppelt paarig gefiedert, wobei es nur zwei Fiedern erster Ordnung gibt und jede dieser Fiedern acht bis zwölf Paar Fiederblättchen aufweist. Die einzelnen Fiederblättchen sind bei einer Länge von 11 bis 16, selten bis zu 25 Millimeter und einer Breite von meist 3 bis 4, selten bis zu 5 Millimeter lanzettlich.

Blütenstand und Blüte

Seitenständig auf einem Blütenstandsschaft stehen in einem heteromorphen, köpfchenförmigen Kapitulum, verkehrt-kegelförmigen Blütenstand viele Blüten zusammen. Die kahle, zwittrige Blüte besitzt eine doppelte Blütenhülle. Der becherförmige Kelch ist 2 bis 3 Millimeter. Die häutigen Kronblätter sind zu einer 6 bis 7 Millimeter langen Röhre verwachsen. Den auffälligsten Teil der Blüte bilden am Ansatz weißen Staubfäden, die am oberen Ende rötlich beziehungsweise rosafarben sind.

Frucht

Die kahle Hülsenfrucht ist 5 bis 7,5 Zentimeter lang sowie 8 bis 10 Millimeter breit, dabei nimmt ihre Breite zur Spitze hin etwas zu. Die Naht der Hülsenfrucht ist ungefähr 3 Millimeter dick. Reife Hülsenfrüchte sind dunkelbraun.

( Textquelle: Wikipedia)

Calliandra ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Mimosengewächse Mimosoideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae. Die 150 bis 200 Arten sind hauptsächlich in der Neotropis verbreitet. Von einigen Arten werden Sorten als Zierpflanzen verwendet, diese Arten werden Puderquastenstrauch genannt.

Beschreibung und Ökologie

Erscheinungsbild und Blätter

Calliandra-Arten sind laubabwerfende Sträucher oder kleine Bäume. Sie besitzen meist keine Dornen.

Die wechselständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. An den Laubblättern sind keine Drüsen vorhanden. Die doppelt gefiederten Blattspreiten bestehen nur aus einem Paar oder einigen Paaren Fiedern erster Ordnungen. Je Fieder erster Ordnung stehen gegenständig angeordnet nur ein Paar bis wenige ...

Ort der Bild-Aufnahme

-80.32548922.124951 Carretera del Jardín
Pepito Tey

Cuba
22° 7′ 29.82432″ N 80° 19′ 31.758959943781″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Calliandra zu sehen?

Bild:  Puderquastenstrauch Blüte weiß Calliandra haematocephala
Bild:  Puderquastenstrauch Blüte rot Calliandra haematocephala
Bild:  Puderquastenstrauch Blüte rot Calliandra haematocephala

Taxonomie

Pflanzenart:

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: , , ,

Vorkommen: , , , , , , , , , , ,

Inhaltsstoffe: ,

Farbe: , , ,

Pflanzenfachbegriffe: , , , ,

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter immergrüner Strauch, Strauch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.