Arabica-Kaffee Bergkaffee Blatt grün Coffea arabica 

  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 11
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 09
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 08
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 07
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 06
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 05
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 02
  • Arabica Kaffee Bergkaffee Blatt gruen Coffea arabica 01

Arabica-Kaffee [aˈraːbikakaˌfeː] Coffea arabica, auch Bergkaffee oder Javakaffee genannt, ist die wirtschaftlich bedeutendste Pflanzenart aus der Gattung Kaffee innerhalb der Familie der Rötegewächse Rubiaceae .

Beschreibung

Erscheinungsbild und Blatt

Coffea arabica wächst als Strauch oder Baum und erreicht maximale Wuchshöhen von knapp 5 Meter. Die gegenständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind etwa 1 cm lang gestielt. Die dunkelgrüne, glänzende Blattspreite ist mit einer Länge von meist 5 bis 20 cm länglich-elliptisch oder verkehrt-lanzettlich-länglich mit zugespitztem bis spitzem oberen Ende und spitzzulaufender Spreitenbasis. Die auf beiden Blattseiten erhabene Mittelrippe besitzt beidseitig 7 bis 13 Seitennerven.

Blütenstand und Blüte

In den Blattachseln stehen einige kurze, zymöse Blütenstände, die jeweils etwa drei Blüten enthalten. Das Tragblatt ist bei einer Länge von etwa 3 mm deltoid. Der Blütenstiel ist etwa 4 mm lang. Die duftenden Blüten sind zwittrig und meist fünfzählig. Die fast immer fünf weißen Kronblätter sind 7 bis 10 mm lang. Die Staubbeutel sind 7 bis 8 mm lang.

Frucht und Samen

Die sogenannte „Kaffeekirsche“ ist eine ellipsoide oder längliche, in reifem Zustand rote Steinfrucht, die ein- bis fünfkammerig, jedoch überwiegend zwei- bis dreikammerig ist. Deren Samen sind die sogenannten Kaffeebohnen. In einer Frucht befinden sich meist zwei Samen, die an ihrer flachen Seite einen geschwungenen Spalt besitzen.

Verbreitung und Ökologie

Coffea arabica entstammt ursprünglich dem südwestlichen Äthiopien und entstand

Kaffee Coffea ist eine Pflanzengattung in der Familie der Rötegewächse Rubiaceae mit derzeit 124 bekannten Arten …
Es werden aber die Samen „Bohnen“ von mindestens fünf weiteren Arten ebenfalls geröstet und verkauft, um daraus das Getränk Kaffee herzustellen.

Beschreibung

Coffea-Arten sind immergrüne, kleine Bäume oder Sträucher. Die gegenständigen, gestielten Laubblätter besitzen eine einfache, glänzende Blattspreite. Die Nebenblätter können 8-15 cm lang und 4-6 cm breit sein.

Es werden vielblütige, zymöse Blütenstände gebildet. Die duftenden, zwittrigen Blüten sind vier- bis neunzählig. Die weißen Kronblätter sind röhrig verwachsen; wobei die Röhre kürzer ist als die Kronzipfel. Der Griffel endet in einer zweilappigen Narbe.

Die Kaffeekirschen oder Kaffeebeeren genannten Steinfrüchte schmecken fruchtig süß, besitzen aber sehr wenig Fruchtfleisch. Dieses ist umgeben von einer dicken, weichen Schale. Unter der Fruchtpulpe befindet sich das von Schleim umgebene Pergamenthäutchen. Darunter liegt das Silberhäutchen, welches die Samen bedeckt. In der Frucht befinden sich meist zwei Samen, die so genannten Kaffeebohnen. Gelegentlich bildet sich auch nur ein Samen aus, welcher dann Perlbohne genannt wird.

Nutzung

Die Kaffeebohnen genannten Samen dienen ...

Ort der Bild-Aufnahme

-83.72345922.642254
22° 38′ 32.114652014652″ N 83° 43′ 24.453264094955″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Coffea, Kaffee_(Pflanze) zu sehen?

Bild:  Arabica-Kaffee Frucht rot grün Coffea arabica
Bild:  Papaya Blatt grün Carica papaya

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , ,

Farbe: , , ,

Heilende Wirkung: , ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Strauch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.