Araucarie Blatt grün Araucaria araucana 

  • Araucarie Blatt gruen Araucaria araucana 03
  • Araucarie Blatt gruen Araucaria araucana 05
  • Araucarie Blatt gruen Araucaria araucana 04
  • Araucarie Blatt gruen Araucaria araucana 02

(Textquelle Wikipedia)

Die Chilenische Araukarie Araucaria araucana … ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Araukariengewächse Araucariaceae gehört.
Fossile Funde verwandter Arten der heutigen Araukarien datieren bis zu einem Alter von 90 Millionen Jahren der Wollemiagattung, womit die Familie der Araucariaceae eine der ältesten Baumfamilien der Welt ist.
Die Chilenische Araukarie wurde in Europa durch den Biologen und Mediziner Archibald Menzies etwa im Jahr 1795 bekannt gemacht. Die englische Bezeichnung „Monkey Puzzle Tree“ rührt von einem Kommentar eines Engländers um 1800, der meinte, diesen Baum mit seinen dolchartigen Blättern zu erklimmen, sei selbst für einen Affen eine kaum lösbare Aufgabe allerdings leben im natürlichen Verbreitungsgebiet der chilenischen Araukarie gar keine Affen. Auf Mapudungun, der Sprache der Mapuche, heißt der Baum pewen,
diese Bezeichnung setzt sich im Englischen als Alternative durch.

Beschreibung
Habitus
Die Chilenische Araukarie ist ein immergrüner Baum, der in seiner Heimat Wuchshöhen von 30 bis 40, selten bis zu 50 Meter und Stammdurchmesser von 1 bis 2 Meter erreicht. Chilenische Araukarien wachsen sehr langsam; der Jahreszuwachs beträgt selten mehr als 30 Zentimeter. Sie erreichen ein hohes Alter, so dass es 1.300 bis 2.000 Jahre alte Exemplare gab. Als Nutzholz wurden meist etwa 500 Jahre alte Bäume verwendet. Der Baum bildet mehrere tief gehende Wurzeln und eine eiförmige bis schirmförmige Krone aus. Alle Äste stehen in Quirlen von 3 bis 7 Zweigen zusammen und gehen waagerecht vom Stamm ab. Sie sind sehr biegsam. Nach etwa 100 Jahren werden die unteren Zweige abgeworfen, und der Stamm wird unten sichtbar; alte Bäume sind oft nur noch in der Spitze beastet. Der Stamm ist stets gerade und zylindrisch. Die Zweige sind frischgrün und dicht mit Nadeln besetzt.
Zweig mit Blättern
Belaubung
Zweige, Äste und die Stämme von jungen Bäumen sind dachziegelartig mit den sehr harten und ledrigen schuppenförmigen, glänzend dunkelgrünen Blättern besetzt. Die dreieckigen Blätter sind 2,5 bis 3 Zentimeter lang und 1,5 bis 2 Zentimeter breit. Sie sind scharf in einen braunen Dorn zugespitzt und an den Rändern etwas gelb. Sie weisen an der Ober- und Unterseite Spaltöffnungen auf. Die Blätter sind spiralig am Zweig angeordnet.
Borke
Rinde und Borke
Die 10 bis 14 Zentimeter dicke Rinde mit dunkelgrauer Borke bietet der Chilenischen Araukarie Schutz vor Feuer ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.41140052.523405 Karl-Liebknecht-Str. 23A
10178 Berlin

Germany
52° 31′ 24.25836005497″ N 13° 24′ 41.03963963964″ E

Taxonomie

Pflanzenart:

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie:

Pflanzenordnung: ,

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Biotop: ,

Farbe:

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Dieser Beitrag wurde unter Baum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.