Flügel-Spindelstrauch Herbstblatt rot Euonymus alatus 

  • Gefluegelter Spindelbaum Herbstblatt rot Euonymus alata 03

Der Flügel-Spindelstrauch Euonymus alatus, auch Geflügelter Spindelbaum, Korkspindel oder Korkflügelstrauch genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Spindelbaumgewächse Celastraceae. Er kommt ursprünglich aus Japan und Zentralchina.

Beschreibung
Der Flügel-Spindelstrauch wächst als sommergrüner Strauch, erreicht Wuchshöhen von 2 bis 3 Meter und wächst langsam. Im Winter zieren die kantigen, mit Korkleisten besetzten Zweige. Die Rinde istgrau bis grünlich. Die Pflanze ist . Seine gegenständigen, kurz gestielten Laubblätter sind einfach länglich eiförmig und etwa 3 bis 6 cm lang mit gesägtem Blattrand. Im Sommer fällt der Strauch mit seinen grünen Blättern kaum auf, ist eher unscheinbar. Das ändert sich aber im Herbst, wenn er leuchtend rote Blätter bekommt. Aufgrund dieser spektakulären karminroten Herbstfärbung wird diese Pflanzenart in Amerika auch „Burning Bush“ genannt.
Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare, vierzählige Blüten. Attraktive purpurfarbene, vierfächerige Kapselfrüchte mit von einem orangefarbenen Arillus umhüllten Samen kann man im September bis Oktober bewundern.

Nutzung
Der Korkflügelstrauch hat mittlerweile als Zierstrauch Einzug in viele Gärten gehalten. Er ist schattenverträglich, lässt sich gut zurückschneiden und ist winterhart. Er wächst auf allen durchlässigen, nicht zu trockenen Gartenböden, wobei er einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt …

Die Spindelsträucher Euonymus sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Spindelbaumgewächse Celastraceae .

Beschreibung

Vegetative Merkmale
Spindelstrauch-Arten sind verholzende Pflanzen: Sträucher oder kleine Bäume, manche Arten sind kriechend bis kletternd. Sie sind oder laubabwerfend. Die Pflanzenteile sind meist unbehaart, selten sind sie flaumig behaart. Die gegenständig oder selten gegenständig oder wirtelig angeordneten Laubblätter sind einfach. Der Blattrand ist glatt, gesägt oder gebuchtet. Nebenblätter sind vorhanden.
Generative Merkmale
Die Blüten sind in meist achselständigen, zymösen Blütenständen angeordnet. Die zwittrigen Blüten sind vier- bis fünfzählig. Die vier oder fünf Kronblätter sind hellgelb bis dunkel-purpurfarben. Der fleischige Diskus ist ringförmig, vier- oder fünflappig. Es ist nur ein Kreis, der innere, mit vier oder fünf Staubblättern vorhanden. Die vier bis fünf Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen, mit meist zwei selten bis zu zwölf aufrechten bis hängenden Samenanlagen je Fruchtknotenkammer.
Die kugelige, vier- bis fünffächerigen Kapselfrüchte sind drei- bis fünfgelappt, gerippt oder seitlich geflügelt. Die lokulizidallen Kapselfrüchte enthalten oft zwei ein bis mehrere Samen. Die ellipsoiden Samen werden im ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Euonymus, Spindelsträucher zu sehen?

Bild: Pfaffenhütchen Strauch Blüte orange rot Euonymus europaeus
Bild: Gewöhnlicher Spindelstrauch Pfaffenhütchen Frucht rot orange Euonymus europaeus
Bild: Großfrüchtiges Pfaffenhütchen Frucht rot Euonymus planipes
Bild: Samtiger Spindelstrauch Strauch Blüte rose Euonymus velutinus
Bild: Spindelstrauch Frucht rot orange Euonymus sachalinensis

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Farbe: , , , , ,

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Strauch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen