Japanische Wachsglocke Blüte gelb Kirengeshoma palmata 

  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 19
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 18
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 17
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 16
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 15
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 14
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 13
  • Japanische Wachsglocke Bluete gelb Kirengeshoma palmata 12

Stauden Info für WachsglockeWachsglocke  Kirengeshoma palmata 

Blütezeit Session Blütezeit: IX - X September - Oktober

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 80 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig halbschattig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün
Das Blatt ist handförmig gelappt geformt.

Standort Standort: Gehölze Gehölzrand

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch feucht
Der Boden sollte Laubhumus durchlässig lehmig sein
Der pH Wert sollte niedrig sein.

Nutzung Eignung als: Solitärpflanze

Die Japanische Wachsglocke Kirengeshoma palmata, chinesisch 黄山梅, Huángshan méi, ist eine von zwei Pflanzenarten der Gattung Kirengeshoma, die zur Familie der Hortensiengewächse Hydrangeaceae gehört.

Merkmale
Die Japanische Wachsglocke ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 60 bis 80, zum Teil bis 120 Zentimeter erreicht. Sie bildet ein Rhizom aus. Die gegenständigen Laubblätter sind groß und rund. Die Blattspreite ist gelappt bis gespalten, ihr Grund ist herzförmig. Die unteren und mittleren Laubblätter sind gestielt, die oberen sitzend.
Die Blütezeit liegt im August und September. Die Blüten sind nickend und an langen Stielen in lockeren, wenigblütigen Trugdolden endständig an die Blätter überragenden Trieben angeordnet. Es sind fünf Kelchblätter vorhanden. Die fünf Kronblätter sind hellgelb oder wachsgelb, dicklich und 2,5 bis 3,5 selten bis 4 Zentimeter lang. Es sind 15 Staubblätter vorhanden. Die Griffel sind frei.

Verbreitung
Die Japanische Wachsglocke ist in feuchten Bergwäldern Japans Shikoku, Kyushu, Kii-Halbinsel und Koreas und im Osten Chinas Provinz Anhui beheimatet. Bekannt für ihre Kirengeshoma-Vorkommen sind der Berg Tsurugi-san auf der japanischen Insel Shikoku und das chinesische Gebirge Huang Shan, wo die Japanische Wachsglocke in Höhenlagen von 700 bis 1800 Metern wächst.

Nutzung
In Europa wird sie selten als Zierpflanze für Gehölzgruppen verwendet und benötigt halbschattige, frische, humose Standorte. Sie ist seit spätestens 1890 in Kultur …

Kirengeshoma ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Hortensiengewächse Hydrangeaceae. Die Gattung umfasst zwei Arten, die in Ostasien sind.

Beschreibung
Die Arten der Gattung sind ausdauernde, krautige Pflanzen, die aus einem Rhizom wachsen. Die gestielten, gegenständigen Blätter sind handförmig gelappt und am Rand gezähnt.
Die Blütenstände sind zymöse Rispen. Unfruchtbare Blüten fehlen. Die fünf Kelchblätter liegen klappig übereinander, die Kelchröhre ragt weit heraus. Die fünf dachziegelartig angeordneten Kronblätter sind spatelförmig und cremeweiß bis gelb.
Die Staubfäden der rund 15 Staubblätter sind ahlenförmig, die Stylodien unverwachsen. Der mittelständige Fruchtknoten ist drei- bis vierfächrig, die Samenanlagen hängen. Die Frucht ist eine Kapsel, die sich am Kronblattansatz scheidewandspaltig und fachspaltig öffnet, um die zahlreichen, 4 bis 10 Millimeter langen, seitlich abgeflachten und geflügelten Samen freizugeben.
Die Chromosomenzahlen betragen 2n=52 bzw. 54.

Verbreitung
Die Arten der Gattung sind in Ostasien Japan, Korea, China beheimatet und finden sich dort in Bergwäldern …

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Kirengeshoma zu sehen?

Bild: Japanische Wachsglocke Blüte gelb Kirengeshoma palmata

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , ,

Biotop:

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, Staude abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen