Garten-Montbretie Blüte orange Crocosmia x crocosmiflora 

  • Garten Montbretie Bluete orange Crocosmia x crocosmiflora 05
  • Garten Montbretie Bluete orange Crocosmia x crocosmiflora 02
  • Garten Montbretie Bluete orange Crocosmia x crocosmiflora 01
  • Garten Montbretie Bluete orange Crocosmia x crocosmiflora 04

(Textquelle Wikipedia)

Die Garten-Montbretie Crocosmia × crocosmiiflora Crocosmia x crocosmiiflora ist ein Pflanzenart aus der Gattung der Montbretien, Crocosmia in der Familie der Schwertliliengewächse, Iridaceae. Sie ist eine in Kultur entstandene Hybride aus der Gold-Montbretie Crocosmia-aurea und der Potts-Montbretie Crocosmia-pottsii.

Merkmale
Die Garten-Montbretie ist eine ausdauernde Knollenpflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 90 Zentimeter erreicht. Der Stängel weist bis Rippen auf. Die bis Blätter erreichen eine Länge von 30 bis 50 Zentimeter und eine Breite von 0,8 bis in seltenen Fällen auch Zentimeter. Die Perigonzipfel sind nicht weit ausgebreitet und 15 bis 25 Millimeter lang. Griffel und Staubblätter sind so lang wie die Perigonzipfel. Die Perigonröhre hat eine Länge von 10 bis 15 Millimeter. Die Blüten sind in zweizeiligen Ähren und bis Seitenähren angeordnet, eine geringere Anzahl an Seitenähren ist selten, sehr selten fehlen sie ganz. Sie sind gelborange bis rot gefärbt. Die Art ist samensteril und vermehrt sich vegetativ durch die Bildung von Tochterknollen.
Blütezeit ist von Juli bis Oktober.

Vorkommen
Verwilderte Vorkommen der Garten-Montbretie sind in Portugal, Frankreich, Irland und Großbritannien zu finden.

Nutzung
Die Garten-Montbretie wird verbreitet als Zierpflanze in Rabatten und Staudenbeeten sowie als Schnittblume genutzt. Sie ist seit spätestens 1880 in Kultur. Es gibt zahlreiche Sorten mit roten, orangen oder gelben Blüten, am Grund der Perigonblätter können auch Flecken vorhanden sein.

(Textquelle Wikipedia)

Montbretien Crocosmia sind eine Pflanzengattung in der Familie der Schwertliliengewächse Iridaceae. Der Habitus der Arten und Sorten erinnert entfernt an Gladiolen. Einige Sorten werden als Zierpflanzen in Parks und Gärten angepflanzt. Die nur sieben bis zwölf Arten sind nur südlich der Sahara bis in die Capensis und auf Madagaskar beheimatet.

Beschreibung
Crocosmia-Arten wachsen als ausdauernde, krautige Pflanzen. Sie bilden Rhizome umgangssprachlich Knollen genannt als Überdauerungsorgane. Die Pflanzen sind oder bei ungünstigen Klimabedingungen blattlos. Die meist aufrechten Stängel sind in der Regel verzweigt. Die je nach Art grundständigen oder wechselständig und zweizeilig am Stängel verteilten Laubblätter sind ungestielt, schwertförmig und ganzrandig.
Vier bis zwanzig Blüten sind in den Blütenständen zweizeilig ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Crocosmia, Montbretien zu sehen?

Bild: Garten-Montbretie Blüte rot Crocosmia × crocosmiiflora

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Blume, Staude abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen