Braunelle Blüte lila Prunella 

  • Braunelle Bluete lila Prunella 09
  • Braunelle Bluete lila Prunella 07
  • Braunelle Bluete lila Prunella 06
  • Braunelle Bluete lila Prunella 04
  • Braunelle Bluete lila Prunella 03
  • Braunelle Bluete lila Prunella 02
  • Braunelle Bluete lila Prunella 01

( Textquelle: Wikipedia)

Die Kleine Braunelle, auch Gemeine Braunelle oder Gewöhnliche Braunelle Prunella vulgaris ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Braunellen Prunella in der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Sie ist vom mediterranen bis zum borealen Europa und Westasien .

Beschreibung

Erscheinungsbild und Blatt

Die Kleine Braunelle ist eine immergrüne, meist ausdauernde krautige Pflanze. Sie bildet wurzelnde oberirdische Ausläufer aus, mit denen sie sich auch vegetativ vermehren kann. Der 5 bis 30 Zentimeter lange Stängel ist aufsteigend und spärlich behaart. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die einfache Blattspreite ist elliptisch oder eiförmig, mit ganzem oder gekerbtem Rand.

Blütenstand, Blüte und Frucht

Die Blütezeit reicht von Juni bis Oktober. Der dicht gedrängte Blütenstand ist 1 bis 4 Zentimeter lang und sitzt meist unmittelbar oberhalb des obersten Laubblattpaares. Die Blüten sind zygomorph

( Textquelle: Wikipedia)

Die Braunellen Prunella, Synonym: Brunella Mill., Prunellopsis Kudô, auch Brunellen genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Zu beachten ist die namentliche Verwechslungsmöglichkeit mit der Vogelgattung Braunellen Prunella, wobei die Gleichheit sowohl des deutschen als auch des wissenschaftlichen Namens einen einzigartigen Fall darstellt.

Beschreibung

Bei Prunella-Arten handelt es sich um ausdauernde krautige Pflanzen, die mehr oder weniger niedrige, kriechende Matten bilden, von denen die blütentragenden Sprosse aufrecht oder aufsteigend abzweigen. Die gegenständigen Laubblätter sind breit bis länglich eiförmig, bisweilen auch gelappt.

Die in der Regel sechsblütigen Scheinquirle sind zu einer endständigen, deutlich abgesetzten, eiförmigen bis rundlich-eiförmigen, dichten Scheinähre zusammengedrängt. Die Tragblätter sind von der Form her sehr breit und überlappen sich häufig. Oft sind sie rötlich oder purpurfarben überlaufen. In jedem Fall sind sie deutlich von den normalen Laubblättern verschieden.

Der Kelch ist deutlich zweilippig

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Braunellen_(Pflanzengattung), Prunella zu sehen?

Bild: Gewöhnliche Braunelle Blüte lila Prunella vulgaris
Bild: Große Braunelle Blüte lila Samenstand braun Prunella grandiflora
Bild: Kleine Brunelle Blüte lila Prunella vulgaris
Bild: Kleine Braunelle Blüte pink Prunella vulgaris

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen