Giant-Timber-Bamboo Stängel Blatt grün Bambusa oldhamii 

  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 19
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 18
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 17
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 16
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 12
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 11
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 09
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 07
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 06
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 05
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 03
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 02
  • Bambus Giant Timber Bamboo Staengel Blatt gruen Bambusa oldhamii 01

(Quelle Wikipedia)

Bambusa oldhamii ist eine Bambus-Art aus der Gattung Bambusa.

Beschreibung
Bambusa oldhamii erreicht Höhen von 6 bis 12 Metern. Die Halme haben Durchmesser von 3 bis 9 Zentimeter Flora of China, sind grün, im Alter gelblich bis gelb und sehr stabil. Das Bambus-Lexikon: Bambusa oldhamii Die Internodien werden 20 bis 35 Zentimeter lang und haben eine Wandstärke von 4 bis 12 Millimeter. Die Knoten sind schmal und ab der mittleren Halmhöhe ausgangspunkt zahlreicher Zweige, wovon drei meist stärker ausgebildet sind. Die Halmscheiden sind dunkelbraun, ledrig und fallen früh ab. Sie sind anfangs behaart, später kahl. Die Blattöhrchen sind klein, abgerundet und bewimpert. Das Blatthäutchen wird etwa 1 Millimeter lang. Die Halmblattspreite ist aufrecht und an der Basis nur etwa halb so breit wie die Blattscheide. Die Laubblattscheiden sind anfangs rau, leicht borstig geöhrt mit einem Blatthäutchen von etwa 1 Millimeter Länge. Die Laubblattspreiten werden 15 bis 30 Zentimeter lang und 3 bis 6 Zentimeter breit und sind länglich lanzettlich. Die Ährchen sind 2,7 bis 3 Zentimeter lang und 0,7 bis 1 Zentimeter breit und haben drei bis fünf Tragblätter und fünf bis neun Blütchen. Die Hüllspelze wird 0,9 bis 1 Zentimeter lang und etwa 0,8 Millimeter breit. Die Deckspelze ähnelt der Hüllspelze ist eiförmig, 1,7 Zentimeter lang und 1,3 Zentimeter breit. Die Vorspelze wird 1,3 Millimeter lang. Es werden je Blütchen drei Schwellkörper von 3,5 Millimetern gebildet. Die Staubbeutel sind 8 Millimeter lang, die Fruchtknoten sind oval und etwa 2 Millimeter lang. Der Griffel wird 5 Millimeter lang und hat drei Narben.

Neue Sprosse erscheinen von Mai bis November, Blüten erscheinen von Sommer bis Herbst.

left| Knoten

Vorkommen
Bambusa oldhamii ist im südlichen China in den tropischen Ebenen von Fujian, Guangxi, Hainan und wurde früh auf Taiwan eingeführt. Dort wird die Art wegen der Sprossen häufig angebaut.

(Quelle Wikipedia)

Bambusa ist eine Gattung der Bambuspflanzen (Bambusoideae) der Subtribus Bambuseae mit 139 Arten. Sie sind horstbildend und nicht frostbeständig. Aus jedem Knoten sprießen zahlreiche Zweige, wobei einer oft kräftiger als die anderen ausgebildet ist. Manche können auch als Dornen ausgebildet sein.

Systematik und Verbreitung
Die Gattung hat eine weite ...

Ort der Bild-Aufnahme

145.748582-16.899567
16° 53′ 58.441992076967″ S 145° 44′ 54.89692765114″ E

Taxonomie

Pflanzenart:

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , , ,

Farbe: , ,

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Bambus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen