Feld-Klee Blüte gelb Trifolium campestre 

  • Feld Klee Bluete gelb Trifolium campestre 02
  • Feld Klee Bluete gelb Trifolium campestre 03

(Textquelle Wikipedia)

Der Feld-Klee Trifolium campestre ist eine Pflanzenart der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae in der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae. Er kommt in Mitteleuropa verbreitet vor.

Beschreibung
Der Feld-Klee ist eine aufrecht bis niederliegende, in der Regel Wuchshöhen von 15 bis 30 cm erreichende einjährige, krautige Pflanze. Die wechselständigen Laubblätter sind dreiteilig gefiedert. Die einzelnen Blättchen sind verkehrt-eiförmig, gestutzt oder ausgerandet, wobei das mittlere deutlich länger gestielt ist als die beiden seitlichen. Der Blattstiel ist 6 bis 20 mm lang. Die Nebenblätter sind eiförmig, am Grunde verbreitert und meist kürzer als der Blattstiel.
Die 20- bis 40-blütigen mehr oder weniger eiförmigen köpfchenförmigen, traubigen Blütenstände weisen normalerweise einen Durchmesser von etwa 7 bis 12 mm auf. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig. Die fünf 1 bis 3 mm langen Kelchblätter sind verwachsen. Von den fünf Kronblättern sind einzelne miteinander verwachsen. Die 4 bis 6 mm lange Krone ist anfangs gelb und wird beim verblühen gelbbraun. Das Schiffchen besitzt einen spitzen Schnabel. Die Fahne ist grätennervig und muschelartig gebogen, jedoch nicht gefaltet.
Die Hülsenfrucht ist 1 bis 2 mm lang und 0,5 bis 1 mm breit.
Der Feld-Klee ist hinsichtlich des Habitus, der Blütenform sowie der Blütenfarbe sehr veränderlich.
Der Feld-Klee blüht vorwiegend in den Monaten Juni bis September …

(Textquelle Wikipedia)

Klee Trifolium ist eine 245 Arten umfassende Pflanzengattung. Sie wird zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae aus der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler Fabaceae gezählt … Charakteristische Merkmale der Gattung sind dreifiedrige Blätter und vielblütige, kopfige Blütenstände. Die Gattung Klee ist auf allen Kontinenten, mit Ausnahme Australiens und Antarktikas, natürlich verbreitet. In Australien wurden verschiedene Kleearten durch den Menschen eingeführt.
In der Landwirtschaft werden 16 verschiedene Kleearten als Futterpflanzen verwendet. Kleeanbau ist sowohl in Europa als auch in Nordamerika von ökonomischer Bedeutung. In Europa wurde W.Klee T.pratense schon ab dem 4. Jahrhundert nach Christus angebaut. Durch die Fähigkeit, in Symbiose mit Knöllchenbakterien Rhizobiaceae an den Wurzeln Stickstoff aus der Luft zu binden, ist Klee auch für die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit bedeutend.
Das Kleeblatt fand in die Symbolik vieler Kulturen Eingang. Es repräsentiert stets die Dreiheit, wie zum Beispiel im Christentum als ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Klee, Trifolium zu sehen?

Bild: Rotklee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte pink Oxalis triangularis
Bild: Wiesen-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte weiß Oxalis triangularis
Bild: Rot-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Weiß-Klee Blüte weiß Trifolium repens

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Vorkommen: , , ,

Biotop: ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen