Fächer Zwergmispel Frucht rot Blatt grün Cotoneaster horizontalis 

  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 01
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 09
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 05
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 10
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 03
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 08
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 06
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 07
  • Faecher Zwergmispel Cotoneaster horizontalis 02

(Textquelle Wikipedia)

Die Fächer-Zwergmispel, in Österreich und der Schweiz Fächer-Steinmispel Cotoneaster horizontalis ist ein meist bis 50 Zentimeter hoher Strauch mit leuchtend roten Früchten aus der Gruppe der Kernobstgewächse Pyrinae. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Art liegt in China, Taiwan und Nepal, in Europa, Australien und Nordamerika wurde sie eingebürgert. Sie wird sehr häufig als Zierpflanze verwendet.

Beschreibung
Die Fächer-Zwergmispel ist ein sommergrüner oder wintergrüner, meist 50 Zentimeter und bis zu Meter hoher, niederliegender Strauch mit ansteigenden bis horizontal ausgebreiteten Ästen. Die Zweige sind fischgrätenartig angeordnet, schwarzbraun, stielrund, anfangs striegelhaarig und später verkahlend. Die Laubblätter sind zweizeilig angeordnet. Der Blattstiel ist bis Millimeter lang und flaumig behaart. Die Nebenblätter sind braun, pfriemlich oder lanzettlich, bis Millimeter lang und fein behaart. Die Blattspreite ist einfach, breit-elliptisch oder rundlich, selten verkehrt-eiförmig, bis 14 Millimeter lang und bis Millimeter breit, meist spitz und mit keilförmiger Basis. Die Blattoberseite ist glänzend dunkelgrün, kahl mit mehr oder weniger eingesenkten Blattadern; die Unterseite ist heller, striegelhaarig mit hervortretender Mittelader.
Die Blüten wachsen einzeln oder zu zweit sitzend oder auf kurzen Blütenstielen und haben Durchmesser von bis Millimeter. Der Blütenbecher ist glockenförmig und außen spärlich behaart. Die Kelchblätter sind dreieckig, spitz, bis 1,5 Millimeter lang und bis Millimeter breit. Die Kronblätter sind aufgerichtet, rosafarben, rötlich oder weißlich, bis Millimeter lang und bis Millimeter breit, mit stumpfer Spitze und kurz genagelter Basis. Die etwa 12 Staubblätter sind kürzer als die Kronblätter. Die Spitze des Fruchtknotens ist fein behaart. Die selten zwei meist drei freistehenden Griffel sind kürzer als die Staubblätter. Die hellroten, runden oder elliptischen Früchte haben Durchmesser von selten meist bis Millimeter. Je Frucht werden selten zwei meist drei Kerne gebildet. Die Fächer-Zwergmispel blüht im Mai und Juni, die Früchte reifen von September bis Oktober.

Vorkommen und Standortansprüche
Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in den chinesischen Provinzen Gansu, Guizhou, Hubei, Hunan, Jiangsu, Shaanxi, Sichuan, Xizang, Yunnan und Zhejiang, in Taiwan und Nepal. In Japan, Australien, Neuseeland, Europa, Washington in den Vereinigten Staaten und im Südwesten Kanadas wurde sie eingebürgert. Die Fächer-Zwergmispel wächst in kühlfeuchten Wäldern und Strauchflächen in 1500 bis 3500 Metern Höhe auf trockenen bis frischen, schwach sauren bis stark alkalischen, sandigen, sandig- oder lehmig-humosen, wenig nährstoffreichen Böden an sonnigen bis lichtschattigen Standorten. Die Art ist meist ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Cotoneaster, Pyracantha, Zwergmispeln zu sehen?

Bild: Teppich-Zwergmispel Blatt grün Frucht rot Cotoneaster dammeri
Bild: Filz Zwergmispel Frucht rot Blatt Cotoneaster tomentosa
Bild: Reichblütige Zwergmispel Frucht rot Cotoneaster multiflorus
Bild: Fächer Zwergmispel Blüte weiß Cotoneaster horizontalis
Bild: Feuerdorn Blüte - Pyracantha coccinea
Bild: Reichblütige Zwergmispel Frucht rot Blatt grün Cotoneaster multiflorus

Dieser Beitrag wurde unter Strauch, Zwergstrauch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen