Esskastanie Castanea sativa 

  • Ess Kastanie Castanea sativa 05
  • Ess Kastanie Castanea sativa 03
  • Ess Kastanie Castanea sativa 02
  • Ess Kastanie Castanea sativa 04

Die Edelkastanie Castanea sativa, auch Esskastanie genannt, ist der einzige europäische Vertreter der Gattung Kastanien Castanea aus der Familie der Buchengewächse Fagaceae. Sie ist ein sommergrüner Baum und bildet stärkereiche Nussfrüchte. In Süd- und Westeuropa wird sie wegen dieser essbaren Früchte und als Holzlieferant angebaut. Die Früchte werden zum einen als Kastanien bezeichnet, allerdings mit regionalen Unterschieden, in der Pfalz zum Beispiel als Keschde Pfälzer Kastanienweg und in Südtirol als Keschtn.
Zum anderen sind sie als Maronen oder Maroni bekannt. In der Schweiz ist die Bezeichnung Marroni gängig. Vom Mittelalter bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Edelkastanie in den Bergregionen Südeuropas das Hauptnahrungsmittel der Landbevölkerung. Im 20. Jahrhundert gingen die Bestände durch den Befall mit dem Kastanienrindenkrebs stark zurück, erholten sich jedoch Ende des 20. Jahrhunderts wieder.

Merkmale
Edelkastanien sind sommergrüne Bäume, selten wachsen sie strauchförmig. Sie werden durchschnittlich 20 bis 25 Meter hoch, die Maximalhöhe liegt bei 35 Metern. Der Stammumfang liegt meist bei ein bis zwei Metern. Sehr alte Bäume können vier Meter erreichen, in Extremfällen auch sechs Meter. Der Stamm ist gerade und kräftig, die Verzweigung beginnt meist in geringer Höhe, wobei wenige starke Äste gebildet werden. Die Krone ist weit ausladend und hat eine rundliche Form. Über 100 Jahre alte Bäume werden oft hohl. Edelkastanien erreichen ein Alter von 500 bis 600 Jahren. In Mitteleuropa werden sie kaum über 200 Jahre alt, in Westeuropa können sie bis 1.000 Jahre alt werden. Der größte bekannte Baum ist der „Castagno dei Cento Cavalli“ Kastanienbaum der hundert Pferde auf Sizilien …

Castanea steht für

  • die Gattung der Kastanien und die zur Gattung gehörenden Pflanzen, wie:
  • Die Kastanien Castanea oder Edelkastanien sind eine Gattung in der Familie der Buchengewächse Fagaceae. Die Gattung ist mit etwa zwölf Baum- und Straucharten in der nördlich gemäßigten Zone verbreitet. In Europa ist nur die Edelkastanienart C.sativa .

    Beschreibung
    Die Kastanien sind Bäume oder Sträucher. Die Borke ist gefurcht und eichenähnlich. Die Verzweigung erfolgt sympodial: die Endknospe jeden Zweiges stirbt ab, das Wachstum übernimmt eine Seitenknospe. Die Knospen sind von drei bis vier Knospenschuppen umgeben. left|Kätzchen der Amerikanischen Kastanie.
    Die Laubblätter sind wechselständig, an Seitenzweigen stehen sie scheinbar zweizeilig. Die Blattform ist länglich-elliptisch bis breit-lanzettlich, die Blattspitze ist meist zugespitzt oder spitz. Die zahlreichen Nebennerven verlaufen parallel. Sie sind an der Oberseite eingesenkt, an der Unterseite hervorstehend. ...

    Interessiert weitere Arten in der Gattung: Castanea, Kastanien zu sehen?

    Bild: Esskastanie Frucht braun stachelig Castanea sativa
    Bild: Esskastanie Rinde grau braun Blatt grün Castanea sativa
    Bild: Esskastanie Marone braun Castanea sativa

    Taxonomie

    Pflanzenart:

    Pflanzengattung: ,

    Pflanzenfamilie: ,

    Vorkommen: , , , , , , ,

    Farbe: ,

    Heilende Wirkung:

    Pflanzenfachbegriffe: , ,

    Sonderthemen: ,

    Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen