Elfen-Krokus Blüte lila Crocus tommasinianus 

  • Elfen Krokus Bluete lila Crocus tommasinianus 05
  • Elfen Krokus Bluete lila Crocus tommasinianus 01
  • Elfen Krokus Bluete lila Crocus tommasinianus 02
  • Elfen Krokus Bluete lila Crocus tommasinianus 03

Stauden Info für Krokus  Crocus tommasinianus 

Blütezeit Session Blütezeit: II - III Februar - März

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 10 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün mit weißem Mittelstreifen
Das Blatt ist linealisch geformt.

Standort Standort: Gehölzrand Steingarten

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch
Der Boden sollte humos durchlässig sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist duftend versamend giftig.

(Quelle Wikipedia)

Der Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus) oder Dalmatiner Krokus ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Krokusse (Crocus) in der Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae).
Das Artepitheton tommasinianus ehrt den aus Triest stammenden österreichisch-ungarischen Politiker und Botaniker Mutius Joseph Spiritus Ritter von Tommasini (1794–1879), der sich um die Erforschung der Flora von Dalmatien verdient gemacht hat.

Merkmale
Der Elfen-Krokus ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 7 bis 17 Zentimeter erreicht. Dieser Geophyt bildet Knollen als Überdauerungsorgane aus. Die grundständigen Laubblätter sind parallelnervig; sie haben den weißen Mittelstreifen, den fast alle Arten der Gattung haben.

Die zwittrige, dreizählige Blüte ist im unteren Teil zu einer langen Röhre verwachsen; sie weist einen Durchmesser von 2 bis 3 Millimeter auf. Die sechs Blütenhüllblätter sind gleichgestaltig. Die Perigonzipfel sind 25 bis 45 Millimeter lang, 8 bis 20 Millimeter breit, einfarbig (blass-)violett bis lila, die Außenseite ist oft heller, und sie sind nicht gestreift. Der Schlund ist weiß und zerstreut behaart.

Die Blütezeit reicht von Februar bis März. Der Elfen-Krokus ist eine der am frühesten blühenden Krokus-Arten.

Vorkommen
Der Elfen-Krokus kommt in Süd-Ungarn, Kroatien, Bosnien, Serbien und Bulgarien in frischen, sommergrünen Laubwäldern und schattigen Felsbänken in Höhenlagen von (300) 1000 bis 1500 Metern vor. Diese Art ist meist auf Kalk zu finden. In West- und Mitteleuropa wurde sie als Stinsenpflanze eingebürgert.

Nutzung
Der Elfen-Krokus wird verbreitet als Zierpflanze in Gehölzgruppen, Rabatten, Parks und Steingärten genutzt. Die Art ist seit spätestens 1847 in Kultur. Es gibt einige Sorten mit verschiedenen Blütenfarben, zum Beispiel purpur, lavendelfarben mit weißen Spitzen oder weiß.

(Quelle Wikipedia)

Crocus steht für:

  • wissenschaftlicher Name der Pflanzengattung der Krokusse

Die Krokusse Crocus; in der Schweiz „das Krokus“; Mehrzahl Krokusse sind eine Gattung der Schwertliliengewächse Iridaceae. Ihre Arten stammen aus dem Orient, Europa und Nordafrika. Es gibt sehr viele Züchtungen, die unter dem Begriff Krokus-Hybriden zusammengefasst werden können. Sie sind in den Parks und Gärten der gemäßigten Breiten auf der ganzen Welt anzutreffen. In Mitteleuropa werden sie vor allem als Frühblüher in Ziergärten und Rasen gepflanzt. C.vernus, C.flavus, C.candidus sind Wildarten, die in Gärten nur sehr selten vorkommen. Eine wirtschaftlich bedeutsame Krokus-Art ist der ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Crocus, Krokusse zu sehen?

Bild: Pracht Krokus Blüte lila Crocus speciosus
Bild: Frühlings-Krokus Blüte weiß Crocus vernus
Bild: Frühlings-Krokus Blüte gelb Crocus vernus
Bild: Frühlings-Krokus Blüte lila Crocus vernus
Bild: Krokus Blüte lila Crocus hybride
Bild: Pracht-Herbst-Krokus Blüte zart lila Crocus speciosus

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , , , , , , ,

Farbe: , , , ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Blume, Knollen-Geophyt, Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen