Chinesische Haselnuss Frucht grün Corylus chinensis 

  • Chinesische Haselnuss Corylus chinensis 02
  • Chinesische Haselnuss Corylus chinensis 06
  • Chinesische Haselnuss Corylus chinensis 05
  • Chinesische Haselnuss Corylus chinensis 04
  • Chinesische Haselnuss Corylus chinensis 03

Die Chinesische Hasel oder Chinesische Haselnuss Corylus chinensis ist ein kleiner Laubbaum aus der Familie der Birkengewächse. Das Verbreitungsgebiet liegt in Mittel- und West-China.

Beschreibung
Die Chinesische Hasel ist ein bis zu 40 Meter hoher Baum mit graubrauner, rissiger Borke und drüsig behaarten, rötlichen jungen Trieben die später verkahlen. Die Blätter haben einen 1 bis 2,5 Zentimeter langen, zottelig und drüsig behaarten Stiel. Die Blattspreite ist 8 bis 18 Zentimeter lang und 6 bis 12 Zentimeter breit, eiförmig bis länglich eiförmig, spitz mit schiefer, herzförmiger Basis und doppelt gesägtem, nicht gelapptem Blattrand. Es werden sieben bis elf Nervenpaare gebildet, die Nerven der Blattunterseite sind behaart. Die männlichen Kätzchen stehen zu viert bis sechst in Gruppen. Sie sind zylindrisch, 1,5 bis 2 Zentimeter lang und behaart. Die weiblichen Blütenstände stehen in Gruppen von zwei bis sechs. Sie werden 2 bis 6 Zentimeter lang. Die Nüsse sind kugelig, 1 bis 1,5 Zentimeter dick und von einer gestreiften, feinbehaarten, über der Nuss röhrig verengten und oben gezähnten Hülle umgeben.

Verbreitung und Standort
Das Verbreitungsgebiet liegt in der gemäßigten Zone von China in den Provinzen Gansu, Guizhou, Hubei, Shaanxi, Sichuan und Yunnan. Dort wächst sie in Auen, an Flussufern oder in artenreichen Wäldern in Höhen von 1200 bis 3500 Metern auf frischen bis feuchten, schwach sauren bis alkalischen, guten meist lehmigen Böden an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Die Art ist wärmeliebend und meist frosthart.
In der Roten Liste der IUCN wird die Chinesische Hasel als stark gefährdet „endangered“ geführt. Die Bestände an ausgewachsenen Bäumen geht zurück. Gründe dafür sind vor allem der Raubbau, der Verlust von Lebensraum und schlechte Regeneration der Bestände …

(Textquelle Wikipedia)

Die Haseln Corylus sind eine Gattung verholzender Sträucher und Bäume in der Familie der Birkengewächse Betulaceae.

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Haseln sind bis 15 m hoch werdende, im Winter Laub abwerfende Sträucher oder zumeist einstämmige Bäume. Sie verzweigen meistens in eine Vielzahl von Ästen, ohne einen Hauptstamm auszubilden, die Stämme und Äste sind drehrund. Die gräulich braune, dünne und glatte Rinde zeigt keine auffallenden Korkporen, sie ist geschlossen und zerbricht im Alter in vertikale Streifen und Schuppen. Das Holz ist nahezu weiß bis hellbraun, fein texturiert, mittelhart und schwer. Äste, Ästchen und Zweige sind in ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Corylus, Haseln zu sehen?

Bild: Baum-Hasel Nuss Fruchthülle braun Corylus colurna
Bild: Gemeine Hasel Haselnussstrauch Blatt grün Corylus avellana
Bild: Gemeine Hasel Haselnuss Strauch Blüte rot Corylus avellana
Bild: Haselnuss Strauch Kätzchen gelblich Corylus avellana
Bild: Haselnussstrauch Blüte Stamm grau Corylus avellana
Bild: Korkenzieher-Hasel Blüte gelblich Corylus avellana contorta

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , , , , ,

Biotop: ,

Farbe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Strauch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen