Sturt's Wüstenerbse Desert Pea Blüte rot schwarz Swainsona formosa

  • swainsona formosa 64
  • swainsona formosa 62
  • swainsona formosa 61
  • swainsona formosa 46
  • swainsona formosa 36
  • swainsona formosa 29
  • swainsona formosa 27
  • swainsona formosa 18
  • swainsona formosa 03
  • swainsona formosa 01

(Quelle Wikipedia)

Sturt’s Wüstenerbse ist eine sehr dekorative, halbausdauernde bis perenne in Australien heimische Art mit äußerst großen, bis zu 7cm langen, scharlachroten bis dunkelroten, gekielten Blüten an weichholzigen, etwas windenden oder nieder liegenden, kriechenden Trieben mit behaarten, grau-grünen Fiederblättern Für jedes gute, sehr durchlässige Substrat an einem ganzjährig vollsonnigen Standort und reduzierten Wassergaben mit einem Minimum von etwa 20°C, falls die Art mehrjährig kultiviert wird III-VI
Quelle: http://www rareplants de/shop/product asp?P_ID=8092&numLanguageID=2

Familie: Leguminosae Fabaceae
Hülsenfrüchtler Schmetterlingsblütler
Synonyme: Clianthus formosus
Allgemeine
Bezeichnung: Ruhmesblume, Sturt’s Wüstenerbse, Sturt’s Desert Pea
Herkunft / Verbreitung: Australien QLD, NSW, SA, WA, NT
Habitus: mehrjähriger, jedoch meist einjährig gezogener, immergrüner, langsamwüchsiger Kriecher oder Kletterstrauch bis ca 3m mit wechselständig angeordneten, unpaarig gefiederten Blättern, die sich aus gegenständig angeordneten, bis zu 21, ca 3cm langen, ovalen, samtig behaarten, grau-grünen Blättchen zusammensetzen Die auffälligen, langgestielten, bis zu 8cm langen, strahlend roten Blüten mit schwarzer Zeichnung erscheinen in achselständigen Büscheln mit bis zu sechs Einzelblüten
Vermehrung: Aussaat / Stecklinge
Aussaat: Allgemeine Aussaatanleitung die kleinen Samen vor der Aussaat mit kochendem Wasser übergießen und ca 24 – 48 Stunden vorquellen lassen Anschließend max 0,5cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm 25°C+ aufstellen, sowie konstant feucht keinesfalls naß halten
Da die Wurzlen beim Pikieren/Verpflanzen extrem empfindlich reagieren, ist es ratsam, sofort in Einzeltöpfe zu säen !!!
Aussaatzeit: ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr !
Topf- / Kübelkultur: Swainsona formosa bevorzugt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca 10-15°C erfolgen
Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand oder Perlite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden
Quelle: http://www exot-nutz-zier de/Samenliste/Samen_S/Swainsona_formosa/ProductDetails6898 aspx?Category=1&SubCategory=19&ProductDetailsTemplate=

(Quelle Wikipedia)

Swainsona ist eine Gattung mit vielen Arten von Blütenpflanzen
die in Australien und Asien ist.
Es gibt 85 Arten, die alle, bis auf eine Einzige ...

Ort der Bild-Aufnahme

141.396446-31.845774 1990 Nine Mile Road
Broken Hill NSW 2880

Australia
31° 50′ 44.786579683131″ S 141° 23′ 47.206427688504″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Swainsona, Wüstenerbsen zu sehen?

Bild:  Hairy-Darling-Pea Blüte pink Swainsona greyana
Bild:  Sturt's Wüstenerbse Desert Pea Schote grau grün Swainsona formosa

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Pflanzenordnung:

Pflanzenklasse:

Vorkommen: , , ,

Inhaltsstoffe:

Farbe: , ,

Dieser Beitrag wurde unter Kletterstrauch, Krautige Pflanze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.