Zickzack Klee Blüte rot Trifolium medium 

  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 07
  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 05
  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 03
  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 02
  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 01
  • Zickzack Klee Bluete rot Trifolium medium 06

(Textquelle Wikipedia)

Der Mittlere Klee Trifolium medium, auch Zickzack-Klee genannt, ist ein in Mitteleuropa verbreitet vorkommender Angehöriger der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae. Er wird innerhalb der Gattung in die Sektion Trifolium, Untersektion Intermedia gestellt.

Beschreibung
Der Mittlere Klee ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 30 und 50 cm erreicht. Der kahle bis zerstreut behaarte Stängel wächst aufsteigend und ist meist hin- und hergebogen „Zickzack-Klee“. Oft ist er rötlich überlaufen oder gestrichelt.
Die 1,5 bis 5 cm langen und 0,8 bis 2 cm breiten Laubblättchen sind elliptisch geformt. An ihrem Grund wachsen lanzettliche, verschmälerte und gewimperte Nebenblätter.
In der Regel besitzt eine Pflanze nur ein einzelnes, kugelförmiges, meist 2 bis 3 cm breites und 3 cm langes Köpfchen, das am Grunde normalerweise keine Hülle hat. Es sitzt anfangs direkt am Stängel, später ist es kurz gestielt. Die 15 bis 18 mm lange Krone ist purpurrot gefärbt, sehr selten auch weiß. Der kahle, grünlichweiße Kelch ist zehnnervig und durch einen zweilippigen, behaarten Ringwulst fast geschlossen. Die Kelchzähne sind mehr oder weniger dicht gewimpert und ungleich lang.
Der Mittlere Klee blüht vorwiegend in den Monaten Juni bis August. Verwechslungsmöglichkeiten bestehen insbesondere mit der Wiesenkleeart.

Verbreitung und Standortansprüche
Der Mittlere Klee kommt in ganz Europa vor. Östlich reicht sein Verbreitungsgebiet bis Sibirien und Vorderasien.
Die Art ist sowohl in Deutschland, Österreich als auch der Schweiz allgemein verbreitet und meist häufig zu finden. Nur in Nordwestdeutschland fehlt er streckenweise.
Trifolium medium wächst in Halbtrockenrasen und Trockenbuschgesellschaften. Er bevorzugt warme, nährstoffreiche, kalkhaltige und lehmige Substrate …

(Textquelle Wikipedia)

Klee Trifolium ist eine 245 Arten umfassende Pflanzengattung. Sie wird zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae aus der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler Fabaceae gezählt … Charakteristische Merkmale der Gattung sind dreifiedrige Blätter und vielblütige, kopfige Blütenstände. Die Gattung Klee ist auf allen Kontinenten, mit Ausnahme Australiens und Antarktikas, natürlich verbreitet. In Australien wurden verschiedene Kleearten durch den Menschen eingeführt.
In der Landwirtschaft werden 16 verschiedene Kleearten als Futterpflanzen verwendet. Kleeanbau ist sowohl in Europa als auch in Nordamerika von ökonomischer Bedeutung. In Europa wurde W.Klee T.pratense ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Klee, Trifolium zu sehen?

Bild: Rotklee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte pink Oxalis triangularis
Bild: Wiesen-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte weiß Oxalis triangularis
Bild: Rot-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Weiß-Klee Blüte weiß Trifolium repens

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Vorkommen: , , , , , ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen