Wollkopf-Kratzdistel Blüte lila Cirsium-eriophorum 

  • Wollkopf Kratzdistel Cirsium eriophorum 03
  • Wollkopf Kratzdistel Cirsium eriophorum 02
  • Wollkopf Kratzdistel Cirsium eriophorum 04

( Textquelle: Wikipedia)

Die Wollkopf-Kratzdistel Cirsium-eriophorum, auch Wollköpfige Kratzdistel oder Mönchskrone, ist eine Pflanzenart der Gattung Kratzdisteln Cirsium in der Familie der Korbblütler Asteraceae .

Beschreibung

Bei der Wollkopf-Kratzdistel handelt es sich um eine hapaxanthe krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 50 bis 150 Zentimeter erreicht. Der kräftige, verzweigte Stängel ist dicht wollig behaart. Die steifen Laubblätter sind meist fiederschnittig mit kräftigen, gelben Stacheln. Die Blattränder sind umgerollt und die Blattunterseite ist weißfilzig. Die untersten Laubblätter sind bis zu 80 Zentimeter lang.

Der einzeln stehende, körbchenförmige Blütenstand weist einen Durchmesser von etwa 4 bis 7 Zentimeter auf die größten der Gattung und enthält viele Röhrenblüten. Die purpurfarbene Kronröhre ist 2,5 bis 4,5 Zentimeter lang und umhüllt purpurfarbene Staubblätter. Die Hülle ist kugelig und dicht mit spinnwebartigen, wolligen Haaren versehen. Die Blütezeit reicht von Juli bis September.

Die glatte und glänzende Achäne weist eine Größe von 3,9 bis 5,4 × 2,0 bis 2,4 × 1…

( Textquelle: Wikipedia)

Die Kratzdisteln Cirsium sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Carduoideae innerhalb der Familie der Korbblütler Asteraceae. Die etwa 200 Cirsium-Arten sind in Nordamerika, Eurasien und Afrika verbreitet.

Beschreibung

Erscheinungsbild und Blätter

Bei den Kratzdistel-Arten handelt es sich um ein- oder zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, die je nach Art Wuchshöhen von 5 bis 400 Zentimeter erreichen. Die Pflanzenteile sind dornig bewehrt. Die aufrechten Stängel können verzweigt sein und sind manchmal dornig geflügelt.

Die Laubblätter sind grundständig und am Stängel verteilt angeordnet. Die Laubblätter sind fein bis grob gezähnt oder ein- bis dreifach gelappt. Die Blattzähne und -lappen besitzen dornige Spitzen. Die grünen Blattflächen sind kahl oder kurz, dicht, weiß-grau behaart und meist ohne Drüsen.

Blütenstände und Blüten

Die Blütenstandsschäfte besitzen mehr oder weniger reduzierte laubblattähnliche Tragblätter. Die körbchenförmigen…

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Cirsium, Kratzdisteln zu sehen?

Bild: Alpen-Kratzdistel Cirsium spinosissimum
Bild: Sumpf-Kratzdistel Blüte lila Cirsium palustre
Bild: Stängellose Kratzdistel Blüte pink Cirsium acaule
Bild: Knollen Kratzdistel Blüte pink Cirsium tuberosum
Bild: Gewöhnliche Kratzdistel Blüte pink Cirsium vulgare
Bild: Kohl-Kratzdistel Blüte gelblich Blatt grün Cirsium oleraceum

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Disteln, Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen