Wolliger Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus lanuginosus 

  • Wolliger Hahnenfuss Bluete gelb Ranunculus lanuginosus 03
  • Wolliger Hahnenfuss Bluete gelb Ranunculus lanuginosus 04
  • Wolliger Hahnenfuss Bluete gelb Ranunculus lanuginosus 02

(Textquelle Wikipedia)

Der Wollige Hahnenfuß Ranunculus lanuginosus ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae.

Merkmale
Der Wollige Hahnenfuß ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die in der Regel Wuchshöhen von 30 bis 70 Zentimeter erreicht. Es handelt sich um einen sommergrünen Hemikryptophyt. Die aufrecht wachsenden, unten stielrunden, hohlen, stark verzweigten Stängel sind nebst den Laubblattstielen abstehend . Die unteren Laubblätter sind handförmig drei- bis fünfspaltig selten siebenspaltig geteilt und enden in breit-eiförmigen Zipfeln; die oberen sind dreiteilig. Nebenblätter fehlen.
Die zwittrige, radiärsymmetrische Blüten weist einen Durchmesser von meist 20 bis 30 Millimetern 15 bis 40 Millimetern auf. Die fünf abstehenden Kelchblätter sind grün. Die fünf glänzenden Kronblätter sind von tief goldgelber Farbe. Es sind viele Staubblätter vorhanden. Die Blütezeit erstreckt sich von Mai bis Juli. Es kommen sowohl Insektenbestäubung als auch Selbstbestäubung vor.
Die eiförmigen und seitlich stark zusammen gedrückten Nüsschen sind bis Millimeter lang. Der hakig gekrümmte Schnabel ist etwa bis 1,5 Millimeter lang. Die Samenausbreitung erfolgt durch den Wind.

Verbreitung und Standorte
Der Wollige Hahnenfuß wächst in Laubwäldern, besonders in Buchenwäldern. Er bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche und meist kalkhaltige Böden.
Diese Art kommt von Dänemark bis Südeuropa vor. Östlich dringt er bis Russland und in den Kaukasus vor.
In Deutschland kommt er zerstreut vor, ist streckenweise aber recht verbreitet. Er fehlt jedoch in Nordwest-Deutschland über größere Strecken.
In Österreich und der Schweiz ist der Wollige Hahnenfuß häufig zu finden.

(Textquelle Wikipedia)

Die artenreiche Pflanzengattung Hahnenfuß Ranunculus gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae. Sie kommt fast weltweit vor.
Diminutiv zu lateinisch rana = Frosch Standort, Hahnenfuß
Beschreibung
Vegetative Merkmale
Hahnenfuß-Arten wachsen als einjährige oder ausdauernde krautige Pflanze. Die meisten Arten gedeihen terrestrisch, einige Arten als Sumpfpflanzen und wenige Arten als flutende Wasserpflanzen. Es können je nach Art knollige Speicherwurzeln, Rhizome, Stolonen oder eine knollige Stängelbasis ausgebildet werden. Der aufrechte, aufsteigende bis niederliegende, selten flutende Stängel ist meist beblättert.
Die meist wechselständig, sowohl grundständig als auch am Stängel verteilt angeordneten Laubblätter können gestielt sein. Selten ist das oberste ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Hahnenfuß, Ranunculus zu sehen?

Bild: Scharbockskraut Blüte gelb Ficaria verna
Bild: Kanaren-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus cortusifolius
Bild: Schneerose Blüte weiß Helleborus niger
Bild: Zungen-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus lingua
Bild: Scharfer Hahnenfuß Blatt grün Ranunculus acris
Bild: Berg-Hahnenfuß Kraut Blüte gelb Ranunculus montanus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen