Azaroldorn Frucht rot Crataegus aronia 

  • Weissdorn rote Frucht Crataegus cf aronia 03
  • Weissdorn rote Frucht Crataegus cf aronia 01
  • Weissdorn rote Frucht Crataegus cf aronia 02

(Textquelle Wikipedia)

Der Azaroldorn Crataegus azarolus, auch Welsche Mispel, Napolitanische Mispel, Azarole oder Azarol-Apfel genannt ist eine Pflanzenart in der Familie der Rosengewächse Rosaceae Er ist auf Kreta, in Nordafrika, im Mittelmeergebiet und in Westasien verbreitet In Südeuropa ist er eingebürgert, in Mitteleuropa ist die Fruchternte unbedeutend
Der Artname leitet sich ab aus dem Portugiesischen azarola, azerola, zarola, zerola, dem Katalinischen acerola, atzerola, dem Spanischen acerolo und Italienischen lazzeruola sowie aus dem Arabischen az-za’rur oder az-zu’rur, wobei die korrekte Form und Grundbedeutung des arabischen Wortes nicht ermittelt ist

Beschreibung
Der Azaroldorn wächst als laubabwerfender, großer Strauch oder Baum, der Wuchshöhen von bis zu 10 Metern erreicht Oft besitzt er unbewehrte Zweige Die Laubblätter sind tief drei- bis fünflappig
Die Blüten erscheinen im Mai Die Früchte sind kugelig, orangerot bis gelb Die essbaren Früchte mit apfelartigem Geschmack reifen im Juli bis August

Nutzung
Im Mittelmeergebiet wurde der Azaroldorn schon seit alter Zeit als Obstgehölz kultiviert Die mispelähnlichen Früchte schmecken süßsäuerlich Sie können frisch verzehrt werden, kandiert, in Honig konserviert oder zu Konfitüren, Kompotten, Likören und Backwaren verarbeitet werden
Medizinische Wirkungen wurden untersucht

(Textquelle Wikipedia)

Die Weißdorne Crataegus sind eine Gattung von Sträuchern oder kleinen Bäumen der Kernobstgewächse Pyrinae innerhalb der Familie der Rosengewächse Rosaceae. Es gibt 200 bis 300 Arten in den gemäßigten Klimazonen der Nordhalbkugel. Der Verbreitungsschwerpunkt liegt in Nordamerika, insbesondere im östlichen Nordamerika. In Europa werden etwa 22 Arten unterschieden, in Deutschland drei, deren Unterschiede zumeist nur von Fachleuten wahrgenommen werden. Da die Arten innerhalb der einzelnen Regionen leicht miteinander bastardieren, ist eine sichere Bestimmung schwierig.

Beschreibung
Als Gattung sind Weißdorne vergleichsweise einheitlich und einfach zu bestimmen. Weißdorne finden sich in den gemäßigten Klimazonen der Nordhalbkugel in Wäldern und Gebüschen, kultiviert auch in Parks und Gärten. Sie sind sommergrüne Sträucher oder kleine, rundkronige Bäume, die dicht verzweigt und normalerweise dornig sind. Ihre Rinde ist glatt, grün-braun bis dunkelbraun und im Alter schuppig-rissig. Die Stämme alter Bäume sind oft spannrückig mit Längswülsten und Furchen versehen – „muskelbepackt”. Ihr Holz ist hart und schwer. Die wechselständigen Blätter sind häufig auffällig gesägt, tief eingeschnitten oder gebuchtet. ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Crataegus, Weißdorne zu sehen?

Bild: Eingriffeliger Weißdorn Crataegus monogyna
Bild: Zweigriffeliger Weißdorn Crataegus laevigata
Bild: Echter-Rotdorn Blüte rot Crataegus laevigata
Bild: Eingriffeliger Weißdorn Blüte weiß Crataegus monogyna
Bild: Pünktchen Weißdorn Blüte weiß Crataegus punctata
Bild: Zweigriffliger Weißdorn Blüte rot Crataegus laevigata

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Großstrauch, Laubbaum, Laubholz, Strauch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen