Rosen-Lauch Blüte rose Allium roseum 

  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 10
  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 09
  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 08
  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 06
  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 04
  • Rosen Lauch Bluete rose Allium roseum 02

(Textquelle Wikipedia)

Der Rosen-Lauch Allium roseum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lauch Allium
Merkmale
Der Rosen-Lauch ist eine kahle, ausdauernde krautige Pflanze Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgan aus Die Zwiebel ist ungefähr 1,5 Zentimeter dick, bildet eine löchrige Außenhülle und viele Nebenzwiebeln Die zwei bis vier grundständigen, einfachen, parallelnervigen Laubblätter sind linealisch, flach, 12 bis 35 Zentimeter lang und ist 14 Millimeter breit Der Blattrand ist oft fein gezähnelt Der runde Blütenstandsschaft erreicht Wuchshöhen von bis zu 80 Zentimeter, ist im unteren Fünftel von den Laubblättern scheidig umhüllt Der halbkugelige, doldige Blütenstand weist einen Durchmesser von cm auf, besteht aus fünf bis 30 Blüten, bildet manchmal Bulbillen und besitzt am Grund eine drei- bis vierlappige Hochblatthülle Die Blütenstiele haben eine Länge von bis 45 Millimeter Die aufrechten, zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind dreizählig und glocken- bis becherförmig Die sechs gleichgestaltigen Blütenhüllblätter sind in der Regel rosa, selten auch weiß, und bis 12 Millimeter lang Die sechs Staubblätter sind kürzer als die Blütenhüllblätter; die Staubbeutel sind gelb Die Blütezeit reicht von März bis Juni Es werden Kapselfrüchte gebildet
Vorkommen
Der Rosen-Lauch kommt im Mittelmeergebiet und auf den Kanarischen Inseln auf Kultur- und Ödland sowie in Garigues vor
Nutzung
Blüten, Blätter und Zwiebeln können roh oder gegart gegessen werden

(Textquelle Wikipedia)

Die Lauche Allium bilden die einzige Pflanzengattung der Tribus Allieae, die zur Unterfamilie der Allioideae innerhalb der Familie der Amaryllisgewächse Amaryllidaceae gehört. Einige Arten sind bekannte Speise- und Würzpflanzen, andere Arten werden als Zierpflanzen genutzt. Verantwortlich für den charakteristischen Lauchgeruch der meisten Arten ist Allicin, das bei Verletzung von Pflanzenteilen durch ein Enzym aus einer schwefelhaltigen Aminosäure, dem Alliin, gebildet wird.

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Allium-Arten sind ausdauernde krautige Pflanzen. Die Wuchshöhe kann je nach Art bis 200 Zentimeter aufweisen. Oft bilden sie Zwiebeln als Überdauerungsorgane, manche Arten bilden zusätzlich Rhizome. Je nach Art kann die Zwiebelhülle glatt oder in Längsfasern bis –streifen geteilt, sie kann netzartig sein oder maschen- bis lochartige Strukturen aufweisen. Die meisten Arten haben den typischen Zwiebelgeruch.
Die einfachen, parallelnervigen Laubblätter sind meist ungestielt. Die zwischen etwa und 80 cm ...

Ort der Bild-Aufnahme

-4.42001636.719648 Calle Molina Lario 12
29015 Málaga
Spain

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Allium, Lauche zu sehen?

Bild:  Knoblauch-Schnittlauch Blüte weiß Allium tuberosum
Bild:  Bär-Lauch Kraut Blüte weiß Allium ursinum
Bild:  Wunder-Lauch Blüte weiß grün Allium paradoxum
Bild:  Schnittlauch Blüte purpur Allium schoenoprasum
Bild:  Kugel Lauch Blüte Dolde - Allium sphaerocephalum
Bild:  Wilder Lauch Blüte weiß - Allium

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Pflanzenordnung: ,

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Inhaltsstoffe:

Farbe: , , , , , ,

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.