Spanischer Wundklee Blüte pink Anthyllis vulneraria iberica 

  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 10
  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 09
  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 08
  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 07
  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 06
  • Spanischer Wund Klee Bluete pink Anthyllis vulneraria iberica 04

(Quelle Wikipedia)

Echter Wundklee, Gemeiner Wundklee, Gewöhnlicher Wundklee oder Tannenklee Anthyllis vulneraria ist eine Pflanzenart aus der Gattung Wundklee Anthyllis .Das Artepipheton vulneraria leitet sich vom lateinischen vulnerarius = Wund- ab. Auch der volkstümliche Name Wundklee bzw. „Wundkraut“ verweist auf die Verwendung in der Volksmedizin zur Heilung von Wunden und als Hustenmittel ab.

Beschreibung
Die mehrjährige, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von etwa 5 bis 40 Zentimetern. Diese Pflanzenart hat ein kurzes, mehr oder weniger ästiges und vielköpfiges Rhizom und aufsteigende oder aufrechte Stängel.

Die grundständigen Laubblätter haben bis zu vier Blättchenpaare, zur Blütezeit fehlen diese aber bereits oft. Die Endblättchen werden bis zu 8 Zentimeter lang und sind somit merklich größer als die übrigen seitlichen Fiedern. Die Stängelblätter bestehen aus zwei bis sieben Blättchenpaare. Die Blättchenform ist lang-elliptisch.

Die Blüten stehen in vielblütigen Blütenköpfen. Die goldgelbe Krone wird zwischen 9 und 19 mm lang. Gelegentlich sind diese auch von weißlicher, oranger oder roter Farbe. Der weißzottig behaarte Kelch ist nach der Blütezeit aufgeblasen und hat ungleiche Zähne. Die Blütezeit ist von Juni bis September.

Alle zehn Staubblätter sind trotz Nektarbildung zu einer Röhre verwachsen, die somit nur langrüsseligen Insekten wie Hummeln oder Schmetterlingen zugänglich ist. Die Blüte besitzt einen Pumpmechanismus: Beim Herunterdrücken des Schiffchens durch den Bestäuber wird durch den Griffelkolben der Pollen entleert. Die Narbe ist erst nach dem Abwetzen der zarten Oberflächenzellen klebrig

Die relativ leichten ein- bis zweisamigen Nüsse sind im trockenen Kelch eingehüllt und werden vor allem durch den Wind verbreitet. Die Fruchtreife erfolgt von Juli bis Oktober.

(Quelle Wikipedia)

Wundklee Anthyllis bildet eine Gattung in der Unterfamilie Schmetterlingsblütler Faboideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae .

Beschreibung

Es sind ausdauernde krautige Pflanzen und Sträucher. Die Blätter sind unpaarig gefiedert mit einem großen Endblatt. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph. Sie bilden Hülsenfrüchte, welche bei Reife nicht aufspringen. Die Kronblätter sind gelb bei einigen Arten auch weißlich oder rötlich . Der Kelch ist zottig-filzig, nach der Blütezeit aufgeblasen, mit ungleichen Zähnen.

| Anthyllis cytisoides ] | Wundklee Anthyllis hermanniae ] | Anthyllis montana ]

Arten Auswahl

Zur Gattung Wundklee Anthyllis gehören unter anderem folgende Arten:

  • Anthyllis aurea Welden
  • Jupiterbart-Wundklee ...

Ort der Bild-Aufnahme

-4.42001636.719648
36° 43′ 10.73424″ N 4° 25′ 12.05868000488″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Anthyllis, Hystrix, Wundklee zu sehen?

Bild: Roter Wundklee Blüte rot Blatt grün Anthyllis vulneraria rubra
Bild: Gewöhnlicher Wundklee Blüte gelb Anthyllis vulneraria

Dieser Beitrag wurde unter Blume, Krautige Pflanze, Strauch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.