Chinesische Ulme Baum Blatt grün Rinde hellbraun Ulmus parvifolia

  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 13
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 12
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 11
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 10
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 07
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 05
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 04
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 03
  • Chinesische Ulme Blatt gruen Rinde hellbraun Ulmus parvifolia 02

Die Chinesische Ulme Ulmus parvifolia ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ulmen Ulmus .
Beschreibung
Erscheinungsbild
Die Chinesische Ulme ist ein sommergrüner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 25 Meter erreicht. Der Stammdurchmesser auf Brusthöhe kann bis zu 1 Meter betragen. Die Borke ist mehr oder weniger glatt, grau bis grau-braun, manchmal ins olivgrüne übergehend. Beim Dickenwachstum reißt die Borke in unregelmäßige schildartige Schuppen auf, die sich ins bräunlich-orange verfärben.Die Krone ist breit kugelförmig mit verzweigten Ästen. Die Zweige sind lang und hängen herab. Im Gegensatz zu anderen Ulmenarten finden sich keine Korkflügel. Das Abschlussgewebe der Zweige ist braun bis sehr dunkel-braun. Die Rinde junger Zweige ist stark behaart, bei älteren Zweigen ist sie glatt.
Die Winter-Knospen sind annähernd spitz oder stumpf eiförmig bis rund. Die Knospenschuppen sind rötlich-braun bis braun und behaart oder unbehaart.

Blatt
Die Laubblätter sind gestielt. Die 2 bis 6 Millimeter langen Blattstiele sind kahl oder spärlich mit kurzen Haaren besetzt. Die Blattspreiten sind schmal-elliptisch oder lanzettförmig bis eiförmig oder verkehrt-eiförmig. Oft sind sie auf beiden Seiten der Mittelrippe in Länge und Breite ungleich mit schräger Basis. Sie sind im Mittel 4,5 Zentimeter lang und zwischen 1,5 und 2,5 Zentimeter breit.
Der Blattrand ist unregelmäßig einfach gezähnt mit stumpfen Zähnen, selten doppelt gezähnt. Die Blattspitze ist scharf oder stumpf. Die Blattoberfläche wird mit zunehmendem Abstand von der Mittelrippe blasser und behaarter, zur Achse hin dunkelgrün, unbehaart und glänzend. Die Trichome fallen mit zunehmendem Alter des Blatts aber ab und bleiben nur auf der Mittelrippe erhalten. Die Mittelrippe ist eingedrückt, von ihr zweigen auf jeder Seite 10 bis 15 Seitenrippen ab, die sich jeweils mindestens fünfmal gabeln.

Blütenstand, Blüte und
Die Blütezeit dauert von August bis Oktober. Die büscheligen, trugdoldigen Blütenstände enthalten drei bis sechs Blüten. Die Blütenstiele sind 8 bis 10 Millimeter lang und behaart.
Die zwittrigen Blüten besitzen eine einfache Blütenhülle. Die vier gleichgestalteten, rötlich-braunen, kahlen Blütenhüllblätter sind trichterförmig verwachsen. Sie sind in vier- bis fünfmal tief gelappt. Die drei oder vier Staubblätter tragen rötliche Staubbeutel. Die Narbe ist gelappt und weiß behaart. Sie reicht aus dem Perigon heraus und biegt sich und öffnet sich mit der Reife.

Frucht und Samen
Die Früchte sind geflügelte, einsamige Nussfrüchte Samaras von grünlicher bis hellbrauner Farbe, selten auch dunkelbraun oder rötlich. Sie sitzen an 1 bei 3 Millimeter lange ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.28607452.457319 Kuckucksweg 4
14195 Berlin

Germany
52° 27′ 26.3484″ N 13° 17′ 9.8664″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Ulmen, Ulmus zu sehen?

Bild:  Bergulme Blatt grün Ulmus glabra

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Farbe: , , , , , , ,

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.