Blaukissen Blüte rose Aubrieta hybride 

  • Blaukissen lila Aubrieta hybride 01
  • Blaukissen lila Aubrieta hybride 02
  • Blaukissen lila Aubrieta hybride 03

Stauden Info für Blaukissen  Aubrieta Hybride 

Blütezeit Session Blütezeit: IV - V April - Mai

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 10 cm

Standort Licht: Sonne

Blaumeise violettSorte: Blaumeise
Blütenfarbe: violett

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist blaugrün
Das Blatt ist lanzettlich geformt.
ist immergrün

Standort Standort: Steingarten

Bodenqualität Bodenfeuchte: trocken frisch
Der Boden sollte durchlässig sandig sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Nutzung Eignung als: Bauerngarten Mauerkrone Fugen Einfassung

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist Polster.

(Textquelle Wikipedia)

Die Blaukissen Aubrieta, auch Aubrietien genannt, sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse Brassicaceae oder Cruciferae. Zu ihr gehören mehrere Arten, die beliebte Zierpflanzen für Steingärten sind. Das Verbreitungsgebiet der etwa 15 Arten umfassenden Gattung liegt im Mittelmeerraum und in Vorderasien.

Beschreibung
Die Blaukissen sind niedrigwüchsige, ausdauernde krautige Pflanzen, die oft Polster oder Teppiche bilden. Sie sind meist von einfachen und sternförmigen oder gegabelten Haaren besetzt, selten auch kahl. Ihre wechselständigen Laubblätter sind linealisch bis spatelig, ungeteilt und ganzrandig oder grob gezähnt.

Die zwittrigen Blüten sind vierzählig. Sie besitzen ausgesackte innere und normale äußere Kelchblätter. Die Kronblätter sind rosa bis violett, selten fast weiß. Die äußeren, kürzeren Staubblätter besitzen schmal geflügelte Staubfäden und ein zahnartiges Anhängsel. Der Griffel ist von der Frucht abgesetzt und bleibend. Die Narbe ist kopfig.

Die Fruchtknoten entwickeln sich zu ungestielten, linealischen Schoten oder eiförmigen bis kugeligen Schötchen, ihre Fruchtklappen sind oft schwach zusammengedrückt und besitzen einen Mittelnerv. Die zahlreichen Samen sitzen in je zwei Reihen, sind flach und ungeflügelt. Die Chromosomengrundzahl beträgt n = 8.

Verbreitung
Die Gattung Aubrieta ist in den Mittelmeerländern von Südfrankreich über Italien, den Balkan und Griechenland bis zur Türkei und in den Iran verbreitet. Wegen ihrer Beliebtheit als Steingartenpflanzen werden einige Arten auch außerhalb ihrer natürlichen Verbreitungsgebiete kultiviert und können in warmgemäßigten Klimazonen gelegentlich verwildern.

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Aubrieta, Blaukissen zu sehen?

Bild: Blaukissen Blüte pink Aubrieta hybride
Bild: Blaukissen Emperor Blüte violett Aubrieta hybride

Dieser Beitrag wurde unter Blume abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.