Stängelumfassende Taubnessel Blüte pink Lamium amplexicaule 

  • Staengelumfassende Taubnessel Bluete pink Lamium amplexicaule 01
  • Staengelumfassende Taubnessel Bluete pink Lamium amplexicaule 04
  • Staengelumfassende Taubnessel Bluete pink Lamium amplexicaule 03
  • Staengelumfassende Taubnessel Bluete pink Lamium amplexicaule 05

(Textquelle Wikipedia)

Die Stängelumfassende Taubnessel Lamium amplexicaule ist eine Pflanzen-Art in der Gattung Taubnessel Lamium innerhalb der Familie der Lippenblütengewächse Lamiaceae.

Beschreibung
Die Stängelumfassende Taubnessel ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 25 cm erreicht. Von einem verzweigten Grund steigen in der Regel mehrere Stängel auf.
Es zeichnet sich unter den Taubnesseln durch die halb stängelumfassenden, breiten Tragblätter aus, die im oberen, blütentragenden Teil des Stängels oft sehr dicht sitzen. Die gegenständigen Laubblätter im unteren Stängelteil sind dagegen oft noch gestielt und die Blattspreite hat einen Durchmesser von bis cm.
Die Hauptblütezeit reicht von März bis Mai in Hochlagen bis August sowie im Herbst von September bis Oktober. Bei frostfreier Witterung blüht die Stängelumfassende Taubnessel auch im Winter.

Ökologie
Bei den geöffneten Blüten findet überwiegend Selbstbestäubung statt. Neben diesen normalen Blüten werden bei schlechtem Wetter auch kleinere, geschlossen bleibende, im Kelch verborgene Blüten gebildet; diese öffnen sich nicht und befruchten sich selbst Kleistogamie ; sie bilden einen hohen Fruchtansatz.

Vorkommen
Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet umfasst ganz Eurasien und das nördliche Afrika. Durch den Menschen wurde es auch in Nordamerika eingeschleppt. Die Stängelumfassende Taubnessel wächst als „Unkraut“ an lehmigen, gerne stickstoffreichen Stellen wie Ackerrändern, Gärten, Weinbergen oder Ruderalstellen.

(Textquelle Wikipedia)

Die Taubnesseln Lamium sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütler Lamiaceae.

Merkmale
Die Taubnesseln sind einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen. Die Pflanzen sind mit kegelförmigen Haaren und kleinen, sitzenden Drüsen besetzt. Die Blätter sind nesselartig, haben eine Netznervatur und sind behaart, ihr Rand ist stumpf gekerbt bis grob gezähnt.
Die Blüten sind fast sitzend und stehen zu bis 15 in Scheinquirlen mit kurzen Vorblättern. Die Scheinquirle sind mehr oder weniger weit voneinander entfernt. Die Tragblätter der Halbquirle sind laubblattartig. Der Kelch ist röhrig bis glockig, fünfnervig und fünfzähnig. Die Zähne sind annähernd gleich lang und pfriemlich. Die Krone ist zygomorph, vorne bauchig erweitert und deutlich zweilippig. Ihre Farbe ist weiß, rosa oder purpurn. Die Oberlippe ist helmförmig, gewölbt und meist ganzrandig, selten ausgerandet bis zweispaltig. Die Außenseite ist meistens behaart. Die Unterlippe besteht aus einem großen, gestutzten bis ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Lamium, Taubnesseln zu sehen?

Bild: Rote-Taubnessel Blüte rosa Lamium purpureum
Bild: Purpurrote Taubnessel Blüte rosa Lamium purpureum
Bild: Rote Taubnessel Blüte pink Lamium purpureum
Bild: Riesen-Taubnessel Blüte purpur Lamium orvala
Bild: Purpurrote Taubnessel Blüte pink Lamium purpureum
Bild: Gewöhnliche Goldnessel Blüte gelb Lamium galeobdolon

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Pflanzenordnung:

Vorkommen: , , , , , ,

Inhaltsstoffe: ,

Farbe: , ,

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Sonderthemen: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen