Weg-Distel Blüte pink Carduus acanthoides 

  • Stacheldistel Hummel Carduus acanthoides 01
  • Stacheldistel Hummel Carduus acanthoides 03
  • Stacheldistel Hummel Carduus acanthoides 04
  • Stacheldistel Hummel Carduus acanthoides 05
  • Stacheldistel Hummel Carduus acanthoides 02

(Text source: Wikipedia)

Die Weg-Distel Carduus acanthoides auch Bärenklauartige Distel genannt, ist eine Pflanzenart in der Familie der Korbblütengewächse.

Beschreibung
Die Weg-Distel ist eine krautige zweijährige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 120 Zentimeter erreicht. Ihr Stängel ist dornig geflügelt und fast bis zur Spitze beblättert. Die herablaufenden Blätter sind tief fiederspaltig, grün, unterseits fast ganz kahl. Die Blattabschnitte besitzen 4 bis 7 Millimeter lange, derbe Dorn.
Die Blütenkörbchen stehen auf kurzen Blütenstandsschäften einzeln bis zu dritt, und weisen einen Durchmesser von 12 bis 25 Millimeter auf. Die Hülle ist eiförmig-kugelig und kaum behaart. Die mittleren Hüllblätter sind nicht eingeschnürt. Die Blütenkrone ist hellpurpurfarben.

Ökologie
Die Weg-Distel ist ein zweijähriger Hemikryptophyt, eine Pionierpflanze und ein Kulturbegleiter. Sie wird von Bienen und Hummeln bestäubt. Ihre Früchte werden durch den Wind verbreitet.

Vorkommen
Die Weg-Distel ist ein gemäßigt-kontinentales bis submediterranes Florenelement, das von Mittel- über Osteuropa bis zum Kaukasus und Vorderasien sowie südlich bis Nordgriechenland vorkommt. Die Art fehlt in Südwesteuropa. In Skandinavien und England kommt sie nur synanthrop vor. Außerdem ist sie in Nordamerika, Neuseeland und Australien und Argentinien? eingeschleppt.
Die Weg-Distel kommt zerstreut in staudenreichen oder offenen Unkrautfluren, an Wegen, Schutt- und Verladeplätzen oder in Viehlägern vor. Sie wächst vorwiegend auf stickstoffreichen und meist basenreichen Boden in warmer Klimalage. Nach Ellenberg ist sie eine Volllichtpflanze, und eine Verbandscharakterart der Wärmebedürftigen Distelgesellschaften …

(Text source: Wikipedia)

Die Ringdisteln Carduus sind eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler Asteraceae
Die in Mitteleuropa häufig vorkommende N.Distel C.nutans besitzt derbstachelige Laubblätter, die als dorniger Saum am Stängel herablaufen, und ist als „Unkraut“ an Wegesrändern, Schuttplätzen und Böschungen anzutreffen.
Die Ringdistel allgemein gilt in der Symbolsprache der Blumen als Sinnbild der Wehrhaftigkeit.

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Ringdistel-Arten sind meist ein- bis zweijährige, selten ausdauernde krautige Pflanzen, die Wuchshöhen von 30 bis 200 selten bis 400 cm erreichen. Sie sind gewehrt und mehr oder weniger wollig behaart, nur selten unbehaart. Die aufrechten Stängel sind einfach oder verzweigt und oft stachelig-geflügelt.
Die grundständigen und am Stängel wechselständig verteilt angeordneten Laubblätter sind gestielt oder ungestielt. Die kahlen oder ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Carduus, Ringdisteln zu sehen?

Bild: Nickende Distel Blüte stachelig lila Carduus nutans
Bild: Alpen-Distel Blüte lila Carduus defloratus
Bild: Bewehrte Distel Blüte pink Carduus tmoleus
Bild: Nickende Distel Blüte pink Carduus nutans
Bild: Bärenklauartige Distel Blüte pink Carduus acanthoides
Bild: Berg-Distel Blüte pink Carduus defloratus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Disteln, Krautige Pflanze, zweijährige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen