Speierling Frucht Blätter gelb rötlich Sorbus domestica 

  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 03
  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 05
  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 06
  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 01
  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 07
  • Speierling Frucht Blaetter gelb roetlich Sorbus domestica 02

(Textquelle Wikipedia)

Die Vogelbeere oder Eberesche Sorbus aucuparia, L. ; Synonym Pyrus-aucuparia, ist ein Laubbaum in der Gattung Mehlbeeren Sorbus. Andere Bezeichnungen sind Drosselbeere, Quitsche, Vogelbeerbaum oder Krametsbeerbaum. Die Zugehörigkeit zu den Kernobstgewächsen Pyrinae kann man bei genauer Betrachtung der Früchte gut erkennen; sie sehen wie kleine-Äpfel aus.
Der Name Eberesche leitet sich vom altdeutschen „Aber“ wie in „Aberglaube“ und von „Esche“ ab und rührt daher, dass die Blätter jenen der Eschen ähneln, aber dennoch keine nähere Verwandtschaft zwischen diesen Baumarten besteht. Eine andere Etymologie führt den Namen auf ein indogermanisches Wort für „dunkelrot“ zurück, was die Beerenfarbe bezeichnet.

Vorkommen
Verbreitung
Die Vogelbeere hat eine europaweite Verbreitung. In der typischen Unterart besiedelt sie fast ganz Europa. Im Osten erstrecken sich die Vorkommen bis Westsibirien, südlich erreichen sie Nordspanien, Korsika, Sizilien, das nördliche Griechenland und Bulgarien. In Südeuropa sind Bestände nur in den Gebirgen und dort vergleichsweise selten belegt. Keine Vorkommen besitzt die Vogelbeere auf den Azoren, Balearen und Färöern, auf Kreta, Sardinien und Spitzbergen sowie im europäischen Teil der Türkei. Südwestasiatische Vorkommen werden in der Fachwelt teils als eigene Art verstanden. Angegebene Vorkommen in Nordafrika gelten als nicht sicher belegt.
In Mitteleuropa ist die Vogelbeere weit verbreitet. Ihr Verbreitungsschwerpunkt liegt hier in den Alpen, im Alpenvorland, in den süd- und mitteldeutschen Mittelgebirgen und in der Norddeutschen Tiefebene. Auf Marsch in Trockengebieten und wohl auch auf Alluvialböden kommt die Eberesche selten vor, beziehungsweise kann sie auch ganz fehlen. So besitzt sie beispielsweise im Mitteldeutschen Trockengebiet nur zerstreute Vorkommen. Bestände an der Nordseeküste und auf den friesischen Inseln gelten als eingeschleppt. In Österreich kommt die Vogelbeere zerstreut bis häufig in allen Bundesländern vor, fehlt aber im östlichsten Teil Österreichs. In der Schweiz ist sie verbreitet, gilt jedoch in der Südschweiz in weiten Teilen des Wallis sowie in Teilen Graubündens als unbelegt.

Standort
Die anspruchslose Vogelbeere ist ein schneller Besiedler von Brachflächen und kommt auf Lichtungen, in Hecken oder an Waldrändern, in Norddeutschland vorwiegend in Knicks als Überhälter vor. Ihr Bodenspektrum reicht von mager bis nährstoffreich, von trocken bis feucht und von sauer bis basenreich. Sie gedeiht sowohl in Laub- als auch in Nadelwäldern, auf Moorböden ebenso wie auf trockenen Steinhängen. Im Gebirge findet man den Baum bis an die Baumgrenze, in Norwegen ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Ebereschen, Mehlbeeren, Sorbus zu sehen?

Bild: Chinesische Strauch-Eberesche Frucht weiß Sorbus frutescens
Bild: Eberesche Blüte weiß Blatt grün Sorbus aucuparia
Bild: Japanische-Eberesche Blüte weiß Sorbus commixta
Bild: Elsbeere Baum Blüte weiß Blatt grün Rinde grau Sorbus torminalis
Bild: Echte Mehlbeere Blüte weiß Sorbus aria
Bild: Eberesche Frucht rot Sorbus aucuparia

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen