Sommerflieder Blüte lila Buddleja davidii 

  • Sommerflieder lila Buddleja davidii 02
  • Sommerflieder lila Buddleja davidii 04
  • Sommerflieder lila Buddleja davidii 05
  • Sommerflieder lila Buddleja davidii 03

(Quelle Wikipedia)

Der Schmetterlingsflieder, Sommerflieder, Schmetterlingsstrauch oder Fliederspeer (Buddleja davidii) ist eine Pflanzenart der Gattung Sommerflieder (Buddleja) in der Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae).

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Der Schmetterlingsflieder wächst als laubabwerfender Strauch und kann Wuchshöhen von 0,5 bis 5 Metern erreichen. Die fast vierkantigen Zweige besitzen eine charakteristische, filzig behaarte Rinde. Die gegenständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind bis zu 25 cm lang und 7 cm breit, schmal-lanzettlich und schwach gezähnt. Sie sind an ihrer Oberseite dunkelgrün und auf der Unterseite graufilzig. Die meist vorhandenen Nebenblätter sind mit einer Größe von 1 bis 6 mm fast kreisförmig bis eiförmig.

|links|Teil eines Blütenstandes.

Generative Merkmale
Der endständige, aufrechte, dichte, schmalkegelige, anscheinend traubige oder thyrsoid zymöse Blütenstand erreicht eine Länge von 4 bis zu 30 cm und einen Durchmesser von 2 bis 5 cm. Die unteren Hochblätter sind laubblattförmig, die anderen sind klein und lineal. Im Juni öffnen sich die angenehm nach Honig duftenden, vierzähligen Blüten. Die vier 2 bis 3,5 mm langen Kelchblätter sind glockenförmig verwachsen. Die vier lila Blütenkronblätter sind zu einer etwa 1 cm langen, engen Kronröhre verwachsen mit ausgebreiteten Kronzipfeln. Sie sind im Bereich des Röhreneingangs kräftig gelb; bei der Wildform ist die restliche Blüte blaulila. Gartenformen können auch weiße, rosa, purpurrote oder dunkelviolette Blüten haben. Die Narben und Staubbeutel bleiben in der Kronröhre verborgen. Die Bestäubung erfolgt durch langrüsselige Insekten, insbesondere durch Falter.

Die zweiklappigen, braunen Kapselfrüchte weisen eine Länge von 5 bis 9 mm und einen Durchmesser von 1,5 bis 2 mm auf. Die mit einer Länge von 2 bis 4 und einem Durchmesser von etwa 0,5 mm ellipsoiden, spanförmigen Samen werden als Ballonflieger über den Wind ausgebreitet. Die Samenschale besitzt an beiden Enden blasige Gebilde, die als kleine Flügel die Windausbreitung unterstützen. Pro Jahr kann ein Exemplar ungefähr 20 Millionen Samen bilden.

Verbreitung
Der Schmetterlingsflieder stammt aus China und Tibet und wurde in Europa als Zierpflanze eingeführt. Als Gartenflüchtling etablierte sich diese Pflanzenart auch in der freien Natur. 1928 wurde sie das erste Mal in Deutschland auf einer Kiesbank im Rhein entdeckt. Heute ist sie eine häufig zu findende Pflanzenart entlang von Bahngleisen und auf brach liegenden Industrieflächen sowie entlang von Uferböschungen. Die nördliche Verbreitungsgrenze ist durch das Winterklima bestimmt. Bei Wintertemperaturen unter 20 Grad Minus sterben die Pflanzen ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Buddleja, Sommerflieder zu sehen?

Bild: Schmetterlingsflieder Blatt grün Blüte lila Buddleja davidii
Bild: Sommerflieder Blüte bordeaux Buddleja davidii
Bild: Sommerflieder Blüte dunkel lila Buddleja davidii
Bild: Sommerflieder Blüte weiß Buddleja davidii
Bild: Sommerflieder Fliederspeer Blüte lila Buddleja davidii

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , ,

Biotop: ,

Inhaltsstoffe: , ,

Farbe: , , , ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Busch, Strauch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen