Silber-Ahorn Blüte Acer saccharinum 

  • Silber Ahorn Acer saccharinum 07
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 06
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 04
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 05
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 01
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 03
  • Silber Ahorn Acer saccharinum 02

(Textquelle Wikipedia)

Der Silber-Ahorn (Acer saccharinum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne (Acer). Sie ist im östlichen Nordamerika beheimatet und wird als Zierpflanze verwendet.

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Der Silber-Ahorn wächst als laubabwerfender Baum und kann Wuchshöhen von bis zu 36 Metern erreichen. Seine Rinde ist glatt und grau gefärbt. Meistens ist er allerdings eher niedrigwüchsig und buschig verzwieselt. Er trägt überhängende Zweige, dabei kann er am Stamm zahlreiche Wasserreiser und Schösslinge ausbilden.

Die 7 bis 14 Zentimeter breiten Laubblätter sind – wie für Ahorne typisch – tief lappig eingeschnitten und doppelsägezähnig. Der Name rührt von der silbrig grauen Blattunterseite. Im Herbst zeigen die Blätter Farben aus einem weiten Spektrum von gelb bis dunkelrot.

Generative Merkmale
Die Blütezeit liegt im Februar bis März vor dem Ausbruch des Laubes. Die Blüten stehen in dichten Büscheln. Die für Ahorn-Arten typischen Flügelfrüchte besitzen bei dieser Art einen 3,5 bis 5 Zentimeter langen Stiel und gebogene, weit ausspreizende Flügel. Bereits im Juni fallen diese Früchte einzeln ab und keimen noch im gleichen Jahr.

Verbreitung
Der Silber-Ahorn ist über weite Teile des Tieflandes im Osten Nordamerikas verbreitet.

Nutzung
In den Gemäßigten Breiten wird der Silber-Ahorn als Zierpflanze in Gärten, Parks und an Straßen verwendet.

Im Ursprungsland wird der im Frühjahr zu den Zweigen aufsteigende Saft für die Zuckergewinnung (Ahornsirup) verwendet.

(Textquelle Wikipedia)

Die Ahorne Acer bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse Hippocastanoideae innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse Sapindaceae. Je nach Autor gibt es 110 bis 200 Ahorn-Arten. Sie sind in gemäßigten und tropischen Gebieten in Eurasien, Nordafrika, Zentral- und Nordamerika . Viele Arten werden vielseitig genutzt.

Beschreibung und Ökologie

Erscheinungsbild und Blätter
Ahorn-Arten wachsen als meist sommergrüne oder seltener immergrüne Bäume oder Sträucher.
Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die meist einfache Blattspreite ist meist handförmig gelappt. Manche Arten besitzen unpaarig gefiederte Blattspreiten, mit drei oder fünf Blättchen, zum Beispiel die Eschenahornart A.negundo. Es liegt eine handförmige Nervatur vor. Der Blattrand ist glatt oder gezähnt. Es sind keine Nebenblätter vorhanden. Viele ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Acer, Ahorne zu sehen?

Bild: Spitzahorn Blüte gelb Acer platanoides
Bild: Eschenahorn Blüte rot Acer negundo
Bild: Cissusblättriger Ahorn Blüte grünlich Acer cissifolium
Bild: Japanischer Ahorn Knospe Blatt rot grün Acer japonicum
Bild: Japanischer Ahorn Baum Blatt rot Acer japonicum
Bild: Japanischer-Ahorn Rinde braun Blatt grün Acer palmatum

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , , , ,

Vorkommen: , , , , ,

Farbe: , , ,

Pflanzenfachbegriffe: ,

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum, Laubholz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen