Schopf Hufeisenklee Bluete gelb Hippocrepis comosa 

  • Schopf Hufeisenklee Hippocrepis comosa 01
  • Schopf Hufeisenklee Hippocrepis comosa 02
  • Schopf Hufeisenklee Hippocrepis comosa 04

Stauden Info für Hufeisenklee  Hippocrepis comosa 

Blütezeit Session Blütezeit: V - VII Mai - Juli

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 25 cm

Standort Licht: Sonne

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist gefiedert geformt.

Standort Standort: Freiflächen

Bodenqualität Bodenfeuchte: trocken
Der Boden sollte steinig durchlässig sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Nutzung Eignung als: Naturgarten Schotter

Der Gewöhnliche Hufeisenklee Hippocrepis comosa, auch Schopfiger Hufeisenklee oder einfach Hufeisenklee genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hippocrepis in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae .

Beschreibung

Der Hufeisenklee ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 8 bis 25 Zentimetern erreicht. Er besitzt zahlreiche, verzweigte, niederliegende bis aufsteigende, am Grund oft etwas verholzte Stängel. Die Triebe werden 5 bis 30 cm lang. Die unpaarig gefiederten Laubblätter bestehen aus vier bis acht, seltener auch nur drei Blättchenpaaren. Die Nebenblätter sind nicht miteinander nur kurz mit dem Laubblatt-Stiel verwachsen und viel kleiner als ein Blättchen.

Die doldigen Blütenstände sind fünf- bis zwölfblütig. Die nickenden gelben Blüten sind 7 bis 12 mm lang und ; oft sind sie mit bräunlichen Adern versehen, die als Farbmale für Insekten dienen. Die Kelchzähne sind dreieckig, die oberen deutlich länger als die unteren. Es werden nickende oder abstehende Hülsenfrüchte gebildet, die flach sind mit hufeisenförmigen Gliedern.

Blütezeit ist Mai bzw. April bis September je nach Standort .

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 14 oder 28.

Ökologie

Der Gewöhnliche Hufeisenklee ist ein wintergrüner Hemikryptophyt oder holziger Chamaephyt.

Obwohl es den Anschein hat, dass die Bestäuber durch einen seitlichen Blütenschlitz an den Nektar gelangen können, wird dies durch eine den Nektar bedeckende Platte verhindert. Dadurch kann der Rüssel der Besucher- Hummeln, Bienen und Schmetterlinge- nur an der Narbe und den Staubbeuteln vorbei eingeführt werden und somit die Bestäubung sichern. Ein Blüteneinbruch ist aber durch Erdhummeln möglich.

Blütezeit ist Mai bzw. April bis September je nach Standort

( Textquelle: Wikipedia)

Hippocrepis ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae. Manche Arten werden Hufeisenklee genannt.

Beschreibung

Vegetative Merkmale

Hippocrepis-Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen oder Sträucher, die sehr unterschiedliche Wuchshöhen erreichen. Die unpaarig gefiederten Laubblätter besitzen drei bis viele ganzrandige Blättchenpaare. Nebenblätter sind vorhanden.

Generative Merkmale

Die doldigen Blütenstände enthalten kleine Tragblätter, aber keine Deckblätter. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle.

Es werden flache Hülsenfrüchte gebildet, die oft hufeisenförmige Glieder haben.

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Hippocrepis, Hufeisenklee zu sehen?

Bild: Strauchkronwicke Strauchiger-Hufeisenklee Blüte gelb Hippocrepis emerus
Bild: Strauch-Kronwicke Blüte gelb Hippocrepis emerus
Bild: Strauchige Kronwicke Blüte gelb Hippocrepis emerus
Bild: Schopf Hufeisenklee Blüte gelb Hippocrepis comosa

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Kraut, Krautige Pflanze, mehrjährige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen