Japanische Scheinkamelie Blüte weißlich Stewartia pseudocamellia 

  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 06
  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 01
  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 05
  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 02
  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 07
  • Scheinkamelie Baum Bluete weisslich Stewartia pseudo camellia 04

(Quelle Wikipedia)

Die Japanische Scheinkamelie Stewartia pseudocamellia ist ein großer Strauch oder Baum mit 5 bis 7 Zentimeter großen, weißen Blüten aus der Familie der Teestrauchgewächse Theaceae. Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in Japan und Südkorea. Sie wird manchmal aufgrund der dekorativen Blüten und der beeindruckenden Herbstfärbung als Zierpflanze verwendet.

Beschreibung
Die Japanische Scheinkamelie ist ein 4 bis 6 manchmal sogar bis 18 Meter hoher, anfangs straff aufrechter Strauch oder Baum mit rötlicher, sich in großen Platten ablösender Borke und dünnen, geraden, kahlen und graubraunen Trieben. Die Laubblätter haben einen 0,3 bis 1 Zentimeter langen Stiel. Die Blattspreite ist einfach, elliptisch, verkehrt-eiförmig-elliptisch oder elliptisch-lanzettlich, 3 bis 8 Zentimeter lang, lang zugespitzt, mit keilförmiger Basis und entfernt kerbig gesägtem Blattrand. Die Blattoberseite ist frischgrün, die Unterseite ist heller und mit wenigen langen Haaren besetzt oder kahl. Die Herbstfärbung ist orangerot bis dunkelrot.
Die Blüten sind breit schalenförmig und haben Durchmesser von 5 bis 7 Zentimeter und einen 1 bis 3 Zentimeter langen Stiel. Die Hochblätter sind klein und haben einen 6 bis 15 Millimeter langen Stiel. Die weißen Kronblätter sind beinahe kreisrund. Die Staubblätter haben weiße Staubfäden und orangefarbene Staubbeutel. Der Griffel ist verwachsen. Als Früchte werden eiförmige, etwa 2 Zentimeter lange, fünfkantig Kapseln gebildet. Die Japanische Scheinkamelie blüht von Juli bis August.

Verbreitung
Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in Japan auf Honshū, Kyushu und Shikoku und in Südkorea. Die Japanische Scheinkamelie wächst in artenreichen Wäldern und Gehölzgruppen auf frischen bis feuchten, sauren bis neutralen, sandig-humosen oder lehmig humosen Böden an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Die Art ist wärmeverträglich, mäßig frosthart und kalkunverträglich. Das Verbreitungsgebiet wird der Winterhärtezone 6b zugeordnet mit mittleren jährlichen Minimaltemperaturen von -20,5 bis -17,8 °C -5 bis 0 °F …

(Quelle Wikipedia)

Die Scheinkamelien Stewartia sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Teestrauchgewächse Theaceae. Die Gattung ist nach John Stuart, dem 3. Earl von Bute, benannt.

Beschreibung
Scheinkamelien sind immergrüne oder laubabwerfende Bäume oder Sträucher. Die gegenständigen Laubblätter sind häutig oder ledrig. Der Blattrand ist meist gezähnt. Die kurzen Blütenstiele sind geflügelt. Nebenblätter fehlen.
Die gestielten Blüten stehen einzeln in den Blattachseln oder zu wenigen in kurzen traubigen Blütenständen zusammen.Es gibt ...

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum, Strauch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen