Sand-Wegerich Blüte grünlich Psyllium arenarium 

  • Sand Wegerich Bluete Psyllium arenarium 01
  • Sand Wegerich Bluete Psyllium arenarium 02

(Textquelle Wikipedia)

Der Sand-Wegerich Plantago arenaria ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wegeriche Plantago in der Familie der Wegerichgewächse Plantaginaceae.

Beschreibung
Der Sand-Wegerich ist ein bis 50 cm hoher Therophyt. Die Pflanze ist abstehend bis aufrecht verzweigt, buschig wachsend. Der Stängel ist locker borstig bzw. zerstreut drüsig behaart. Die Blätter sind lineal-lanzettlich, gegenständig, flach, dünn, 3-nervig, 6–8 cm lang, 3–4 mm breit, am Grund scheidenartig, ganzrandig bis stumpf gezähnelt. Eine grundständige Blattrosette fehlt. Die Blüten stehen in viel- und dichtblütigen eiförmigen, lang gestielten Ähren in den Achseln der oberen Blätter. Die Blütenkrone ist mm lang, kahl, querrunzelig, die Kronröhre bräunlich weiß. Der Kelch ist steifhaarig. Die Fruchtkapsel enthält dunkelbraune, glänzende Samen, deren Nabelseite am Rand verdickt ist.
Blütezeit ist von Juni bis September.

Ökologie
Die Pflanze ist windblütig. Die verschleimenden Samen verbreiten sich als Klebhafter.

Verbreitung und Standorte
Der Sand-Wegerich ist vor allem im südlichen und östlichen Teil Europas verbreitet und erreicht in Mitteleuropa die Westgrenze seiner Verbreitung. Außerdem kommt er in Nord- und Ostafrika, in Kleinasien und im westlichen Sibirien vor. In Deutschland findet man ihn vor allem im östlichen Teil, an der unteren Elbe und in den Sandgebieten am Ober- und Niederrhein.
Er wächst in lockeren Beständen auf sonnigen bis lichtreichen, mäßig trockenen, meist kalkhaltigen, basischen, höchstens mäßig nährstoffreichen, lockeren Sandböden, auch im Gleisschotter.
Oft ist er auch als Neophyt auf Ruderalstandorten verschleppt.

(Textquelle Wikipedia)

Arenaria steht für:

  • Arenaria, die Gattung Sandkräuter Arenaria L. aus der Familie der Nelkengewächse

Die Sandkräuter Arenaria sind eine Pflanzengattung in der Familie der Nelkengewächse Caryophyllaceae. Der botanische Gattungsname leitet sich vom arena für Sand ab und bezieht sich auf die Standorte einiger Arten.

Merkmale
Es handelt sich um meist kleinere, oft auch polsterbildende, meist einjährige oder ausdauernde, selten zweijährige krautige Pflanzen, seltener auch Halbsträucher. Oft sind Rhizome vorhanden. Die gegenständigen Laubblätter sind und ungeteilt und ganzrandig, ansonsten aber von sehr verschiedener Gestalt: lanzettlich bis rundlichen. Die Blattspreite besitzt ein oder drei bis fünf Blattadern.
Die Blüten stehen einzeln oder zu wenigen in Blütenständen zusammen, diese weisen ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Arenaria, Plantago, Sandkräuter, Wegeriche zu sehen?

Bild: Spitzwegerich Blüte Plantago lanceolata
Bild: Granada-Sandkraut Moos Polster grün Arenaria tetraquetra var granatensis
Bild: Sand-Wegerich Blüte grünlich Plantago arenaria
Bild: Breitwegerich Blüte bräunlich Plantago major
Bild: Spitzwegerich Blüte weiß Plantago lanceolata

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen