Roter Klee Blüte rot Trifolium pratense 

  • Roter Klee Bluete rot Trifolium pratense 06

Stauden Info für Rotklee  Trifolium pratense 

Blütezeit Session Blütezeit: VI - X Juni - Oktober

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 30 cm

Standort Licht: Sonne

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist 3-teilig geformt.

Standort Standort: Wiese

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch
Der Boden sollte durchlässig lehmig sein

Nutzung Eignung als: Naturgarten

(Textquelle Wikipedia)

Der Wiesen-Klee Trifolium pratense, auch Rot-Klee genannt, ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae aus der Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae oder Leguminosae .

Beschreibung
Vegetative Merkmale
Der Wiesen-Klee ist eine ein- bis zweijährige oder überwinternd grüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 15 bis 80 Zentimeter erreicht. Der aufrechte oder aufsteigende Stängel ist kahl bis dicht angedrückt behaart.
Die wechselständig und spiralig angeordneten, gestielten Laubblätter sind dreiteilig gefiedert, auch gefingert genannt. Der Blattstiel ist 1,8 bis 8,6 Zentimeter lang. Die beiderseits fein behaarten Blättchen sind bei einer Länge von 18 bis 60 Millimeter sowie einer Breite von 8 bis 35 Millimeter eiförmig bis elliptisch mit rundlichen Grund und im oberen Bereich länglich; sie weisen einen helleren Fleck in der Mitte auf. Der Rand der Blättchen ist glatt. Die eiförmigen bis lanzettlichen Nebenblätter sind mit dem Blattstiel verwachsen, der freie Teil ist grannenartig, viel kürzer als der verwachsene untere Teil und kahl oder behaart.

Generative Merkmale
Die Blütezeit reicht von April/Mai bis Oktober. Es werden vielblütige, kugelige bis eiförmige ährige Blütenstände gebildet; sie weisen eine Länge von 1 bis 2 Zentimeter und einen Durchmesser von 2 bis 3 Zentimeter auf. Der Blütenstand ist meist von den obersten Stängelblättern umhüllt.
Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf Kelchblätter sind verwachsen. Die zehnnervige Kelchröhre ist nur wenig behaart. Die ungleichen Kelchzähne sind gewimpert. Einzelne der fünf roten Kronblätter sind verwachsen. Die Krone ist 10 bis 18 Millimeter lang. Das einzelne Fruchtblatt ist oberständig.
Die Hülsenfrucht ist 1,5 bis 4 Millimeter lang und bis zu 1 Millimeter breit und enthält ein bis zwei Samen …

(Textquelle Wikipedia)

Klee Trifolium ist eine 245 Arten umfassende Pflanzengattung. Sie wird zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler Faboideae aus der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler Fabaceae gezählt … Charakteristische Merkmale der Gattung sind dreifiedrige Blätter und vielblütige, kopfige Blütenstände. Die Gattung Klee ist auf allen Kontinenten, mit Ausnahme Australiens und Antarktikas, natürlich verbreitet. In Australien wurden verschiedene Kleearten durch den Menschen eingeführt.
In der Landwirtschaft werden 16 verschiedene Kleearten als Futterpflanzen verwendet. Kleeanbau ist sowohl in Europa als ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Klee, Trifolium zu sehen?

Bild: Rotklee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte pink Oxalis triangularis
Bild: Wiesen-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Dreieckiger Glücksklee Blüte weiß Oxalis triangularis
Bild: Rot-Klee Blüte rot Trifolium pratense
Bild: Weiß-Klee Blüte weiß Trifolium repens

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Vorkommen: , ,

Biotop:

Farbe:

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen