Acker-Rittersporn Blüte hellblau Consolida regalis 

  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 04
  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 07
  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 03
  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 01
  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 02
  • Acker Rittersporn Bluete hellblau Consolida regalis 06

(Textquelle Wikipedia)

Der Gewöhnliche Feldrittersporn Consolida regalis, auch Acker-Rittersporn oder einfach Feldrittersporn genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Feldrittersporne Consolida in der Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae .

Beschreibung
Der Gewöhnliche Feldrittersporn ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 50 Zentimeter erreicht. Die wechselständigen Laubblätter sind ein- bis mehrfach dreiteilig in 1 Millimeter breite, lineale Zipfel geteilt.
Die Blütezeit reicht von Mai bis August. In einem traubigen Blütenstand stehen fünf bis acht Blüten jeweils über Tragblättern, die kürzer als Blütenstiele sind. Die blauvioletten Blüten besitzen einen einfachen, etwa 2 bis 4 Zentimeter langen waagrechten oder nach oben zeigenden Sporn, der aus zwei miteinander verwachsenen Nektarblättern gebildet wird. Es ist nur ein Fruchtblatt vorhanden.
Die einzelne kahle Balgfrucht weist eine Länge von etwa 2 Zentimeter auf und enthält viele Samen …

(Textquelle Wikipedia)

Die Feldrittersporne Consolida sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae. Sie sind der Ritterspornengattung ähnlich und mit ihnen nahe verwandt. Es gibt etwa 40 Arten in dieser Gattung, alle sind einjährige Pflanzen.
Die Pflanzenteile enthalten Diterpen-Alkaloide und sind deshalb .

Beschreibung
Feldrittersporn-Arten wachsen als einjährige krautige Pflanzen. Die wechselständigen Laubblätter sind gestielt und fiederteilig.
In endständigen, einfachen oder verzweigten, traubigen Blütenständen stehen 3 bis 45 selten bis 75 Blüten zusammen mit laubblattähnlichen Hochblättern. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und lang gespornt. Es sind zwei Blütenhüllblattkreise vorhanden. Die Farben der Blütenhüllblätter reichen von verschiedenen Blautönen bis weiß oder selten gelb. Von den fünf äußeren Blütenhüllblättern ist das obere gespornt und umschließt die beiden inneren, gespornten Blütenhüllblätter. Von den drei bis fünf inneren, freien Blütenhüllblättern sind zwei zu einem Nektar enthaltenden Sporn verwachsen; die anderen sind ungespornt. Es sind viele Staubblätter vorhanden. Es ist nur ein oberständiges Fruchtblatt mit vielen Samenanlagen vorhanden. Der Griffel besitzt keine erkennbare Narbe. Sie werden von Schmetterlingen und Hummeln bestäubt Entomophilie .
Es werden schmale Balgfrüchte gebildet mit netzartiger Oberfläche. Die dunkelbraunen bis schwarzen Samen besitzen drei Flügel.
Verbreitung
Die Consolida-Arten besitzen Areale in den gemäßigten und subtropischen Gebieten Nordamerikas, Eurasiens, Afrikas. In Australien ist eine Art ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Consolida zu sehen?

Bild:  Gewöhnlicher Feldrittersporn Blüte bläulich Consolida regalis
Bild:  Garten-Feldrittersporn Blüte dunkelblau weiß Consolida ambigua

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, Staude abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.