Berg-Hahnenfuß Kraut Blüte gelb Ranunculus montanus 

  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 03
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 02
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 05
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 06
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 07
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 08
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 09
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 11
  • Berg Hahnenfuss Kraut Bluete gelb Ranunculus montanus 10

(Quelle Wikipedia)

Der Berg-Hahnenfuß lat. Ranunculus montanus, genauer Gewöhnlicher Berg-Hahnenfuß genannt, ist eine Pflanzenart in der Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae.
Beschreibung
Der Berg-Hahnenfuß wächst als sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von meist 25 bis 30 bis 50 Zentimetern. Sie bildet ein kahles Rhizom, das walzförmig oder knotig mit dünnen Zwischenabschnitten ist, als Überdauerungsorgan mit fleischigen Wurzeln. Der aufrechte, unverzweigte Stängel ist im unteren Bereich abstehend und im oberen Bereich meist anliegend behaart. Die grundständig und am Stängel wechselständig verteilten Laubblätter sind kahl bis zerstreut, mit weniger als sechs Trichome pro mm², behaart. Die gestielten Grundblätter besitzen eine glänzende, kahle oder schwach behaarte Blattspreite, die tief dreiteilig ist mit unregelmäßig eingeschnittenen bis gezähnten Abschnitten. Die sitzenden Stängelblätter sind drei- bis siebenteilig. Ihre Abschnitte sind lanzettlich bis linealisch-lanzettlich und weniger als siebenmal so lang wie breit, stumpf bis kurz zugespitzt und in der Mitte oder kurz oberhalb der Mitte am breitesten.
Einzeln auf einem Stiel stehende Blüte mit grünen Kelch- und gelben Kronblättern. Die Blütezeit reicht von Mai bis September. Meist nur eine, selten bis zu drei Blüten stehend auf stielrunden, ungefurchten Blütenstielen. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten weisen einen Durchmesser von etwa bis Zentimeter auf. Der Blütenboden ist nur an der Spitze behaart. Die fünf Kronblätter sind goldgelb. Die Ansatzstellen der Staubfäden ist kahl.
Die Sammelfrucht enthält 25 bis 50 Nüsschen, deren Schnabel leicht absteht.
Der Berg-Hahnenfuß ist wie alle Hahnenfuß-Arten . Er ist vermutlich aus einer Kreuzung zwischen dem Kärntner Berg-Hahnenfuß Ranunculus carinthiacus und den Grenier-Hahnenfuß Ranunculus villarsii mit anschließender Chromosomenverdoppelung entstanden. Seine Chromosomenzahl beträgt 2n = 32.
Vorkommen
Der Berg-Hahnenfuß ist Europa verbreitet. Das Verbreitungsgebiet umfasst den gesamten Alpenraum, geht aber auch in das Vorland hinaus und erreicht den Schweizer Jura sowie den Schwarzwald.
In Österreich ist diese Art häufig in den östlichen Alpen, in den Zentralalpen selten. Sie fehlt in Wien und im Burgenland.
Diese kalkliebende Art bevorzugt Rasen, Matten, lichte Wälder, Schneetälchen, Niedermoore und Schutt in Höhenlagen von der Tallage bis zu 2800 Meter.

(Quelle Wikipedia)

Die artenreiche Pflanzengattung Hahnenfuß Ranunculus gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse Ranunculaceae. Sie kommt fast weltweit ...

Ort der Bild-Aufnahme

11.37977647.445736
47° 26′ 44.650643776824″ N 11° 22′ 47.1936″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Hahnenfuß, Ranunculus zu sehen?

Bild: Scharbockskraut Blüte gelb Ficaria verna
Bild: Kanaren-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus cortusifolius
Bild: Schneerose Blüte weiß Helleborus niger
Bild: Zungen-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus lingua
Bild: Scharfer Hahnenfuß Blatt grün Ranunculus acris
Bild: Scharbockskraut Blüte gelb Ranunculus ficaria

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: , ,

Vorkommen: , , , , , , , ,

Biotop:

Inhaltsstoffe:

Farbe: , , , , ,

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Kraut, Krautige Pflanze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen