Prächtige Rosskastanie Frucht braun grünlich Aesculus splendens 

  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 01
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 06
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 02
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 04
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 03
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 08
  • Praechtige Rosskastanie Frucht braun gruenlich Aesculus splendens 05

(Textquelle Wikipedia)

Die Rosskastanien Aesculus sind eine Pflanzengattung in der Familie der Seifenbaumgewächse Sapindaceae. Zur Gattung gehören rund 12 Arten in Nordamerika, Europa und Asien. In Europa wird die G.Rosskastanie verbreitet als Park- und Alleebaum angepflanzt.

Beschreibung
Die Vertreter der Rosskastanien sind sommergrüne Bäume oder Sträucher. Die Winterknospen sind groß, häufig harzreich und bestehen aus mehreren Paaren von imbricaten Schuppen. Die Außenseite der Schuppen ist kahl oder leicht behaart.
Das Blatt ist fingerförmig gefiedert und besteht aus fünf bis elf Fiederblättchen. Die Fiederblättchen haben einen gesägten bis gezähnten Blattrand.
Die Blütenstände sind zylindrische bis konische Thyrsen mit einfachen Seitenzweigen. Tragblätter fehlen. Die Blüten sind meist groß und auffällig. Die Kelchblätter sind verwachsen und bilden eine röhren- bis glockenförmige Kelchröhre. Die Kronblätter sind häufig ungleich. Sie sind genagelt, die Platte ist verkehrt-eiförmig, lanzettlich oder spatelförmig. Der Fruchtknoten steht nicht auf einem Gynophor, der Griffel ist lang und schlank, die Narbe zusammengedrückt kugelig, manchmal leicht gelappt. Die Frucht ist eine kugelige bis birnenförmige Kapsel und enthält häufig einen Samen. Das Perikarp ist meist glatt, seltener runzelig oder stachelig, letzteres bei der Gewöhnlichen Rosskastanie. Die Samen sind wie die Kapsel kugelig bis birnenförmig, und 2 bis 7 cm groß. Die Samenschale ist braun, der Nabel Hilum ist groß, blass und nimmt ein Drittel bis zur Hälfte des Samens ein …

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Aesculus, Rosskastanie zu sehen?

Bild: Gewöhnliche Rosskastanie Blüte weiß Aesculus hippocastanum
Bild: Gewöhnliche Rosskastanie Aesculus hippocastanum
Bild: Kastanie Frucht braun Aesculus hippocastanum
Bild: Kastanie gemeine Ross Aesculus hippocastanum
Bild: Ross Kastanie Knospe Aesculus hippocastanum
Bild: Rosskastanie Rinde grau braun Aesculus hippocastanum

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , ,

Biotop:

Farbe:

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe: ,

Dieser Beitrag wurde unter Baum, Laubbaum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen