Hoher Stauden-Phlox lila Blüte Phlox paniculata 

  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 04
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 01
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 07
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 08
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 02
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 03
  • Phlox lila Bluete Phlox paniculata 05

Stauden Info für Phlox  Phlox paniculata 

Blütezeit Session Blütezeit: VII Juli

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 90 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig halbschattig

Aida rotviolettSorte: Aida
Blütenfarbe: rotviolett

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist lanzettlich geformt.

Standort Standort: Beet

Bodenqualität Bodenfeuchte: frisch feucht
Der Boden sollte humos durchlässig sein

Nutzung Eignung als: Schnittpflanze

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist duftend.

Der Hohe Stauden-Phlox Phlox paniculata ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Flammenblumen Phlox in der Familie der Sperrkrautgewächse Polemoniaceae .

Merkmale
Der Hohe Stauden-Phlox ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit einem Rhizom, die Wuchshöhen von 50 bis 120 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist nicht gefleckt. An den Blattunterseiten sind die Seitennerven deutlich sichtbar. Der Blattrand ist gewimpert.
Die Form des Blütenstands ist kugelförmig, konisch, kegelförmig, zylindrisch oder pyramidenförmig. Die Kronröhre ist außen behaart.
Die Blütezeit reicht von Juni bis September.

Vorkommen
Der Hohe Stauden-Phlox kommt im warmen bis gemäßigten östlichen Nordamerika in lichten Wäldern und an Flussläufen vor.

Nutzung
Der Hohe Stauden-Phlox wird verbreitet als Zierpflanze in Rabatten und Staudenbeeten, sowie als Schnittblume genutzt. Sein erster sicherer Nachweis in Europa stammt von Dillenius, der ihn 1732 in seinem Hortus Elthamensis beschrieb und abbildete. In Deutschland ist er erstmals 1765 im Botanischen Garten Greifswald nachweisbar. Seit dem 19. Jahrhundert entstanden zahlreiche Sorten, die sich in Wuchshöhe, Blütenfarbe und Blütezeit unterscheiden …

(Textquelle Wikipedia)

Die Flammenblumen, bekannter unter ihrem botanischen Namen Phlox, sind eine Gattung aus der Familie der Sperrkrautgewächse Polemoniaceae. Die Gattung enthält sowohl perennierende mehrjährige als auch einjährige krautige Pflanzen. Von den 27 nordamerikanischen Phlox-Arten kamen im 18. Jahrhundert etliche nach Europa, von denen inzwischen – nach einer regen Züchtungstätigkeit – viele wegen ihrer schönen, vorherrschend roten, aber auch rosa oder weißen, orangen, violetten und blauen, meist in Doldentrauben stehenden Blüten einige sogar mit kontrastierender Mitte als Zierpflanzen kultiviert werden. Inzwischen gibt es weit über tausend Sorten.
Phlox wurde zur Staude des Jahres 2006 gekürt.
Phlox φλόξ ist ein altgriechisches Wort für „Flamme“. Wegen der leuchtend roten Blütenbüschel ihrer Wildart erhielt die Pflanze auch ihren deutschen Namen Flammenblume der sich aber nicht durchsetzte; man spricht doch meist vom Phlox …

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Flammenblumen, Phlox zu sehen?

Bild: Polster-Flammenblume Blüte hellblau Phlox subulata
Bild: Hoher Stauden-Phlox Blüte pink Phlox paniculata

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , , ,

Biotop: ,

Farbe: , , , ,

Pflanzenfachbegriffe:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, Staude abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen