Ackerminze Blüte hellrosa Mentha arvensis

  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 08
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 10
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 04
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 05
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 01
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 07
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 13
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 11
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 12
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 06
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 02 3
  • Acker Minze Bluete hellrosa Mentha arvensis 03

Stauden Info für Minze Mentha arvensis

Heyday session Blütezeit: VI - X Juni - Oktober

Plant growth height Wuchshöhe: 30 cm

Location sun: Sonne

Leaf shape & color Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist nesselartig geformt.

Habitat Standort: Freiflächen Wasser

Soil quality earth Bodenfeuchte: feucht nass

utilization Eignung als: Naturgarten

(Quelle Wikipedia)

Die Ackerminze (Mentha arvensis) oder auch Kornminze ist eine wild vorkommende Art der Gattung der Minzen (Mentha) in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Merkmale
Es handelt sich um mehrjährige krautige Pflanzen mit Wuchshöhen zwischen 15 und 45 cm. Die Pflanzen können sich durch unterirdische Ausläufer vermehren.

Die deutlich gestielten Blätter sind eiförmig bis elliptisch. Die Behaarung kann stark schwanken. Oft sind die Blätter sowie der obere Teil der Pflanze weich behaart.

Unter den Minzen zeichnet sich die Ackerminze dadurch aus, dass die Scheinquirlen, in denen die Blüten angeordnet sind, entfernt voneinander in den Achseln von voll ausgebildeten Laubblättern stehen. Selbst an der Spitze der Stängel stehen die Blütenquirlen nicht dicht gedrängt. Die bei den meisten anderen Minzearten vorhandenen Scheinähren gibt es also nicht. Die Stängel enden mehr oder weniger belaubt.

Der Blütenkelch ist mehr oder weniger regelmäßig fünfzähnig. Die Kelchblätter sind breit dreieckig und ungefähr so breit wie lang. Die Blütezeit geht von Juni bis Oktober.

Vorkommen
Die Ackerminze ist eine weitverbreitete, zirkumpolare Minzenart, deren natürliche Verbreitung von den gemäßigten Zonen mit Nordamerika sowie Europa über Vorderasien, Sibirien, Zentralasien, den nördlichen Indischen Subkontinent, Ostasien bis in die Tropen Asiens mit Malesien reicht. Sie wächst an feuchten, nährstoffreichen Stellen wie Nasswiesen oder in Senken neben Äckern.

Verwendung
Die japanische Varietät der Ackerminze (Mentha arvensis var. piperascens), die auch als Japanische Pfefferminze bekannt ist, ist die wichtigste Quelle für Menthol. Sie wird in vielen Ländern Asiens angebaut. Nach Entzug eines Teils des Menthols kommt der restliche Teil des ätherischen Öls als „Japanisches Pfefferminzöl“ auf den Markt.

Sonstiges
Die Ackerminze bildet gerne Bastarde mit anderen Minzearten. Relativ verbreitet ist die so genannte Quirlminze (Mentha-x-verticillata), eine Kreuzung zwischen der Ackerminze und der Wasser-Minze. Sie liegt in allen Merkmalen zwischen ihren beiden Eltern, ist oft etwas kräftiger und kann diese dann verdrängen.

Das ätherische Öl der echten Pfefferminze hat einen höheren Anteil an Menthol. Es besteht zu 42 % aus freien Alkoholen (vor allem Menthol), Flavonoiden und Gerbstoffen. Es wirkt auf den Organismus krampflösend, kühlend, desinfizierend und regt obendrein die Durchblutung an.

Im Europäischen Arzneibuch wird das ätherische Öl der Ackerminze unter „Minzöl“ geführt, das der Pfefferminze hingegen unter „Pfefferminzöl“.

(

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Mentha, Minzen, Preslia zu sehen?

Bild:  Wasserminze Blüte rose Mentha aquatica
Bild:  Rundblättrige Minze Blatt grün blüte weiss lila Mentha suaveolens
Bild:  Pfefferminze Blüte hellblau Mentha x piperita
Bild:  Grüne Minze Blütendolde blass rötlich Mentha spicata
Bild:  Rossminze Blüte hell Mentha longifolia
Bild:  Grüne Minze Krause Minze Blütendolde Mentha spicata

Taxonomie

Pflanzenart: , , , ,

Pflanzengattung: , ,

Pflanzenfamilie: , , ,

Pflanzenordnung:

Pflanzenklasse:

Vorkommen: , , , , , , , , ,

Biotop: , ,

Inhaltsstoffe: ,

Farbe: ,

Heilende Wirkung: , ,

Pflanzenfachbegriffe: ,

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze, Staude abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen