Bayerischer Enzian Blüte blau Gentiana bavarica 

  • Bayerischer Enzian Bluete blau Gentiana bavarica 01
  • Bayerischer Enzian Bluete blau Gentiana bavarica 05
  • Bayerischer Enzian Bluete blau Gentiana bavarica 04

(Quelle Wikipedia)

Der Bayerische Enzian (Gentiana bavarica) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae).

Merkmale
Der Bayerische Enzian ist ein Hemikryptophyt und wird fünf bis 15 Zentimeter hoch. Die Pflanzen bilden Blüten- und reine Blättertriebe. Die Blütenstängel besitzen am Grund keine Blattrosette.

Die Blätter haben einen glatten Rand und sind alle fast gleich groß. Die unteren können kleiner und genähert sein. Die Blätter sind spatelförmig oder verkehrt-eiförmig und über der Mitte am breitesten. Die Spitze ist stumpf und ohne Knorpelspitze. Außer den dicht stehenden Rosettenblättern gibt es zwei bis vier Paare entfernt stehende Stängelblätter.

Die Blüten stehen einzeln am Triebende oder zu ein bis dreien in den Achseln der oberen Blätter. Der Kelch ist aufgeblasen mit gekielten oder schmal geflügelten Kanten. Die Krone ist tiefblau bis hellblau. Die Röhre ist walzenförmig und heller. Der Saum ist ausgebreitet und stieltellerförmig, über 15 Millimeter breit. Die Zipfel zwischen den Kronblättern sind nur kleine Zähnchen oder fehlen ganz. Der Griffel ist tief zweilappig. Die Blüte findet zwischen Juni und September statt.

Vorkommen
Der Bayerische Enzian kommt in den Alpen und den Karpaten vor. Er wächst in feuchten Matten, Schneetälchen, Gesteinsschutt und in Quellbereichen auf frischen oder feuchten, meist kalkhaltigen, steinigen Böden. Er kommt von der subalpinen bis subnivalen Höhenstufe vor (1500-2500 m, selten bis 3600 m).

(Quelle Wikipedia)

Die Enziane (Gentiana) sind eine Pflanzengattung aus der großen Familie der Enziangewächse (Gentianaceae). Einige Arten werden zur Schnapsherstellung und zur Gewinnung von Heilmitteln genutzt. Wenige Arten und Sorten verwendet man als Zierpflanzen. Der lateinische Name leitet sich vom illyrischen König Genthios her, der als erster die Heilwirkung der Enziane erkannt haben soll.

Beschreibung
Enzian-Arten wachsen als ein- bis zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die kreuzgegenständigen Laubblätter stehen in grundständigen Rosetten oder am Stängel verteilt. Die einfachen Blattspreiten besitzen einen glatten Blattrand.

Die Blüten stehen einzeln oder in meist zymösen Blütenständen. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind (vier- oder) meist fünf- (oder sechs- bis acht-) -zählig. Die grünen Kelchblätter sind verwachsen. Die Kronblätter sind, oft lang röhrig, glockenförmig oder radförmig verwachsen und können ganz unterschiedliche Blautöne haben oder sie sind gelb bis weißlich. Die Staubblätter ragen nicht über die Kronblätter ...

Ort der Bild-Aufnahme

11.37977647.445736 Scharnitz 154
6108 Scharnitz

Austria
47° 26′ 44.650643776824″ N 11° 22′ 47.1936″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Enziane, Gentiana zu sehen?

Bild: Schlauch-Enzian Blüte blau Gentiana utriculosa
Bild: Gewöhnlicher Fransenenzian Blüte hellblau Gentianella ciliata
Bild: Kreuz-Enzian Blüte violett Gentiana cruciata
Bild: Alpen-Enzian Blüte blau Gentiana alpina
Bild: Dinarischer Enzian Blüte blau Gentiana dinarica

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Farbe: , , ,

Heilende Wirkung: ,

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen